Home / Führung / 13. Januar 2017 in Dortmund: Frauen, mischt mit – Markt der Möglichkeiten mit spannendem Rahmenprogramm

13. Januar 2017 in Dortmund: Frauen, mischt mit – Markt der Möglichkeiten mit spannendem Rahmenprogramm 0

Einmischen und mitmischen, Potentiale nutzen und Gesellschaft mitgestalten – das sind die Ziele des Gleichstellungsbüros der Stadtverwaltung Dortmund und der teilnehmenden Organisationen. Am 13. Januar 2017 findet im Dortmunder Rathaus in der Zeit zwischen 13.30 und 19.30 Uhr ein „Markt der Möglichkeiten“ statt.

Rund 40 Verbände, Vereine und weitere Organisationen präsentieren sich interessierten Frauen der Region. Sie informieren bildschirmfoto-2017-01-05-um-19-53-52über ihre Arbeit und die Möglichkeiten, sich anzuschließen und aktiv „mitzumischen“.

Gabriele Brübach, zweite Vorsitzende vom Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. wird ebenfalls auf dem Markt vertreten sein: „Frauen haben ein anderes Kommunikationsverhalten und oft eine andere Wahrnehmung von Sachvorgängen. Ihre Partizipation an Entscheidungsprozessen ist wich-tig, um umfassendere Lösungen zu erzielen.“

Bettina Long vom Gleichstellungsbüro der FH Dortmund, die Kooperationspartnerin des Marktes ist, wünscht sich in den Gremien und Entscheidungsfunktionen ihrer Hochschule mehr Frauen. Sie freut sich auf viele Besucherinnen aus ihrer Hochschule am Stand der FH.

Der stellv. Vorsitzende des Kreisjugendwerkes der AWO, Björn Wunderwaldt, der ebenfalls mit einem Stand beim Markt dabei ist, betont: „Gesellschaftspolitische Entscheidungen betreffen fast immer beide Geschlechter – dies setzt dringend voraus, dass auch beide am Prozess beteiligt sind!“

Maresa Feldmann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dortmund benennt einen weiteren wichtigen Aspekt: „Viele Vereine und Verbände haben Nachwuchssorgen und es fehlen ihnen jüngere Mitglieder, die ihre Vorstellungen mit einbringen.“ Der „Markt der Möglichkeiten“ soll inspirieren und Mut machen, aktiv „mitzumischen“.

Ein Cafe gehört ebenso zum Markt wie ein spannendes Rahmenprogramm: So wird auf einer Talkrunde mit Dortmunder Expertinnen aufgezeigt, was erfolgreiche Gremienarbeit bedeutet und wo Fallstricke liegen. In einem Forum wird anhand von unterschiedlichen Persönlichkeiten das Medien-Bild von machtvollen Menschen hinterfragt und ein weiteres Forum hat das Thema „Selbstbewusstein“ im Fokus und vermittelt das notwendige Rüstzeug, um erfolgreich mitzumischen. Zudem wird sich ein Workshop mit dem Titel „Frauen verändern Politik – Politik verändert Frauen“ mit der Frage auseinandersetzen, wie sich Strukturen und Kulturen gestalten lassen, um mehr Frauen zum Mitmischen zu gewinnen.

Die Teilnahme am Markt und an den Foren ist kostenfrei, wobei für die Foren eine Anmeldung erforderlich ist. Alle Informationen finden sich hier: www.frauenmachteinfluss.dortmund.de.

Einladung und Übersicht zum „Markt der Möglichkeiten“ als pdf

48 Seiten als pdf: Überblick, wie sich Frauen in Dortmund engagieren können: gesellschaftspolitisch, parteipolitisch, gewerkschaftlich, kirchlich, sozial, berufs- und hochschulbezogen

Die Gleichstellungsstelle und die Fachhochschule Dortmund laden ein zum "Markt der Möglichkeiten" am 13. Januar 2017 im Rathaus Dortmund

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Dortmund und die Fachhochschule Dortmund laden ein zum „Markt der Möglichkeiten“ am 13. Januar 2017 im Rathaus Dortmund

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites