Home » Führung » Definition „Content Marketing“ und wie man es praktisch nutzen kann

Definition „Content Marketing“ und wie man es praktisch nutzen kann

Content-Marketing ist im Grunde genommen eine moderne Form von PR. Im Gegensatz zur Werbung geht es beim Content Marketing (Inhalts-Marketing) darum, über wertvolle Inhalte in digitaler Form potentielle Kunden zu gewinnen, Kunden zu binden, Image und Reputation aufzubauen, den Bekanntheitsgrad zu steigern und wertvolle Netzwerke zu pflegen. Über Texte, Videos, Bilder und Audiobeiträge können diese Inhalte ins Web eingebracht werden. Auch kleine Unternehmen und Selbstständige können Content Marketing betreiben, da keine nennenswerten Marketing-Budgets erforderlich sind. Content Marketing erfordert die Bereitschaft und Zeit, Wissen zu geben, zu interagieren und serviceorientiert zu agieren.

Vorteile von Content Marketing für kleine und mittlere Unternehmen

  • Viele Agenturen, Freiberufler und kleinere Unternehmen haben in der Vergangenheit in Print
    Pusteblume

    Content Marketing ist mehr als nur viral

    Kundenmagazine bzw. Broschüren herausgebracht. Heute können Newsletter in Kombination mit einem Online-Magazin (Corporate Blog) diese aufwändigen Print-Produktionen ersetzen. Das spart nicht nur Druckkosten und schont die Umwelt, es ist auch effektiver, da die Inhalte beständig erhalten bleiben und auch nach Jahren noch findbar sind.

  • Online-Inhalte haben den Vorteil, von Suchmaschinen indiziert zu werden, wenn sie auf suchmaschinenrelevanten Kanälen stattfinden. Mit einem Content-Management-System wie WordPress lassen sich diese Inhalte leicht erstellen und suchmaschinenoptimiert gestalten. So steigt das Ranking der Website und man gewinnt Besucher und Leads.
  • Besonders spannend sind Video-Inhalte. Auch Live-Streamings sind heute leicht umsetzbar und können später auf YouTube nachverfolgt werden. Mit Google Hangout on Air lassen sich mit einfachsten Mitteln Live-Sendungen produzieren und später bei YouTube einstellen. Videos auf YouTube sind natürlich leicht über Google findbar – und lassen sich auf dem eigenen CMS mühelos einbinden
  • „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“: Fotos, Infografiken und andere Bilder sind beliebte Hingucker und werden gern geteilt (wenn der Multiplikator keine Sorge vor Urheberrechtsverletzungen hat). Instagram, Facebook, Pinterest leben von den vielen Bildern. Mit dieser Art von Content Marketing können Sie Aufmerksamkeit erzeugen und virale Effekte auslösen, wenn Sie emotionale Motive posten.
  • Texte, Bilder, Videos und Audios (zum Beispiel Podcasts) sind darum so beliebt, weil sie unabhängig machen von klassischen Gatekeepern wie der Presse. Wichtig ist nur, dass die Inhalte wirklich für den Leser erstellt wurden und die Zielgruppe begeistern. Die Frage vor der Maßnahmenplanung heißt also: „Wer ist meine Zielgruppe – und warum sollte meine Zielgruppe meinen Content lesen? Was ist der Mehrwert für meine Zielgruppe?“.

Content Marketing ist schlecht, wenn man direkte Werbebotschaften verbreitet, da man sich schnell dadurch wertvolle Unterstützer vergrault. Content Marketing ist gelungen, wenn der Leser anerkennend liest und sich bereichert fühlt. Content Marketing ist gelungen, wenn die Möglichkeit zu einem Dialog besteht und wenn man als Erzeuger auch den wertvollen Content anderer Experten verbreitet und achtet. Content Marketing stärkt die Glaubwürdigkeit des Unternehmens und vermittelt gerade bei Dienstleistern Kompetenz und Vertrauen.

Dieser Beitrag ist Teil einer Blogparade von toushenne.de zum Thema „Was ist Content Marketing“. Die Blogparade läuft noch bis zum 12. April 2015. Alle weiteren Infos hier

Bildquelle: Pixabay

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Ähnliche Beiträge

4 Comments

  1. Hallo Eva, als ich deinen Beitrag über Facebook gefunden habe hatte ich gehofft, dass du damit auch unsere aktuelle Blogparade bereichern möchtest. Denn deine Definition von Content Marketing ist sehr verständlich und du vertrittst sehr schön die PR-Seite :-)

    Vielleicht kann ich dich noch „last minute“ für unser Projekt begeistern? Den Ausruf findest du hier: http://www.toushenne.de/newsreader/blogparade-was-ist-content-marketing.html

  2. Huch! Das hatte ich ja gar nicht gesehen! Na klar bin ich dabei :) Werde gleich den Artikel dementsprechend ergänzen und als Kommentar bei Dir im Blog einstellen. Wie gut dass Du das gefunden hast lieber Robert. Gaaanz liebe Grüße von Eva

  3. Ralph sagt:

    Hallo Eva,

    wie bereits Robert schreibt, hast Du sehr kurzweilig die Vorteile von Content Marketing beschrieben. Meine Definition von Content Marketing ist komplexer: http://bit.ly/1FiAgmq 😉

    Beste Grüße

    Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.