Home / Gründung / Ab März in Dortmund: Office-to-go an drei Coworking Spaces

Ab März in Dortmund: Office-to-go an drei Coworking Spaces 0

Mit der Einführung der neuen „On-Demand-Variante“ ermöglicht das Work Inn ab März 2017 den Wissensarbeitern im Ruhrgebiet eine völlig neue Dimension der ortsungebundenen Arbeit. Im Zuge einer umfassenden Überarbeitung des Leistungsangebotes durch einen der größten Coworking Anbieter in NRW werden auch bestehende Tarife deutlich im Preis reduziert. Ziel dieser umfassenden Änderungen ist es Coworking als Arbeitsform für noch mehr Gründer, Freelancer und ortsungebundene Angestellte zu öffnen.

Coworking on Demand

Member-Board

Memberboard

Der neue Coworking On-Demand-Tarif wendet sich an zwei spezielle Zielgruppen: Zum einen erfüllt er perfekt die Anforderungen von Unternehmen und Unternehmern die in Dortmund gelegentlich eine professionelle und kreative Arbeitsumgebung suchen. Zum anderen passt er perfekt zu aktiven Netzwerkern, die zwar über ein eigenes Büro oder Home Office verfügen, aber Teil der pulsierenden Coworking Community aus gut 100 Programmieren, Kreativen und Unternehmern sein möchten.

Der neue Tarif funktioniert ganz einfach: Wie bei Work Inn üblich handelt es sich um ein kurzfristig kündbares Abo-Modell. Der Grundpreis liegt je nach Standort zwischen €29,00 und €19,00. Darin ist immer ein Kalendertag Nutzung des Coworking Spaces enthalten. Weitere Tage werden nach tatsächlicher Nutzung abgerechnet. Die Preise für Coworking-Tage liegen zwischen €16,00 und €10,00. Besonders charmant: Die Besprechungsräume lassen sich direkt online buchen. Coworker zahlen nur zwischen €15,00 und €10,00 pro Stunde für einen voll ausgestatteten Besprechungsraum. Dies entspricht bis zu 45% Rabatt auf den Preis für externe Kunden.

Coworking-bild

Coworking-Bereich

Zu den größten Vorzügen zählt die flexible Handhabung. Jeder Kunde bekommt einen elektronischen Schlüssel und kann den Space seiner Wahl zu jeder Tages- und Nachtzeit nutzen. Anmeldungen sind nicht notwendig. Die Nutzung wird automatisch erfasst und der Kunde bekommt jeden Monat eine genaue Abrechnung.

Der neue Tarif wurde bereits vor Einführung erfolgreich getestet. Im Rahmen eines Test-Angebots wurde eine Abschlussquote von fast 15% erzielt. Somit sind bereits 20% des Gesamtkontingents für die On-Demand-Variante vor dem offiziellen Release am 1.3.2017 ausgeschöpft. Work Inn beschränkt die Verfügbarkeit weiterhin auf Start-Ups, ITler, Kreative, Consultants und Menschen die außerhalb der Box denken. Unverbindliche Anfragen sind hier möglich.

Anpassungen auch bei der Flatrate

Ausblick

Coworking im WorkInn: Ausblick von der Hohen Straße 1 in Dortmund

Zeitgleich mit der Einführung der neuen Coworking-Variante kommt es auch zu einer erheblichen Preissenkung bei der Flatrate. So sinkt der Preis beim Vorzeigestandort Dortmund City um über 25% auf nur €179,00 p.M. Diese deutliche Preissenkung ist das Ergebnis einer Langzeit-Auswertung des Nutzungsverhaltens der Coworker von Anfang 2014 bis Ende 2016. Nach Abschluss der Analyse war klar, dass das Work Inn noch mehr Coworkern ein Dach über dem Kopf bieten kann. Die Kombination aus einer dynamischen Nachfrage und dem Nutzungsverhalten ermöglicht diese positive Anpassung. Am Standort in Dortmund-Wickede können Coworker ab März den Coworking Space sogar für lediglich €99,00 p.M. nutzen.

Auch die Flatrate ist mit vier Wochen Frist kündbar und deckt Kosten für Miete, Nebenkosten, Strom, Heizung, Ausstattung, Möblierung und Glasfaser-Internet komplett ab. Anders als bei anderen „Coworking-Anbietern“ hat jeder Flatrate-Nutzer einen eigenen Schlüssel und kann den Space uneingeschränkt nutzen. Bei dieser Variante können noch Aktenschränke, Postfächer und sogar exklusive Schreibtische im Coworking-Bereich hinzugebucht werden.

Bei den bestehenden Coworkern kommt das neue Pricing-Modell gut an. Mit Ankündigung der neuen Preisstruktur hat eine überraschend hohe Zahl von Coworkern den Tarif zur Flatrate gewechselt. Am Standort Dortmund-Wickede können maximal noch fünf Kunden die Flatrate-Option buchen.

Interessenten können sich von Work Inn unverbindlich informieren lassen.

Seminarraum

Der großzügige, voll ausgestattete Seminarraum im WorkInn, Hohe Str. 1, Dortmund

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites