Home / Innovation / Beruflich durchstarten in Deutschland – Perspektiven für qualifizierte geflüchtete Frauen

Beruflich durchstarten in Deutschland – Perspektiven für qualifizierte geflüchtete Frauen 0

Einladung zur Veranstaltung am 22.2.2017, ab 13.30 Uhr in der IHK zu Dortmund: In der Veranstaltung diskutieren Vertreter und Vertreterinnen aus der Wirtschaft mit Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen über die Möglichkeiten, die Potenziale qualifizierter geflohener Frauen zu erkennen und ihnen Chancen für einen beruflichen Einstieg zu eröffnen.

Vorgestellt werden praktische Erfahrungen aus dem Projekt „Betriebliches Mentoring für qualifizierte Ministeriumgeflüchtete Frauen“ (PerMENTi), das vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter gefördert wird. Bisher sind Maßnahmen zur beruflichen Integration von Geflüchteten immer noch stark auf junge Männer fokussiert. Viele der neu Angekommenen sind aber Frauen mit einer guten Qualifikation, die ein großes Interesse an einer beruflichen Tätigkeit haben.

Es ist wichtig, maßgeschneiderte Angebote für diese Frauen zu schaffen, damit sie sich noch in der Phase, in der sie gut Deutsch lernen, beruflich orientieren können. In enger Kooperation mit Unternehmen, Kliniken und Verwaltungen begleitet das PerMENTi Projekt mittlerweile etwa 40 Frauen, die sich auf eine Berufstätigkeit, ein weiterführendes Studium oder eine Ausbildung in Deutschland vorbereiten. Zentral sind dabei Hospitationen und Praktika von geflüchteten Frauen in Betrieben, die von einer Mentorin/einem Mentor betreut werden.

Geflüchtete Frauen erzählen von ihren praktischen Erfahrungen, die sie während der Zeit ihrer Hospitation oder ihres Praktikums im Betrieb gemacht haben. Mentorinnen aus den Partnerunternehmen berichten von der Praxis dieses neuen Programms, von organisatorischen Herausforderungen, den Anforderungen an die Mitarbeitenden und den Erfolgen, die erzielt wurden.

Termin: Mittwoch,   22.02.2017
Uhrzeit: 13.30 Uhr   Willkommenscafé
  14.00 Uhr   Beginn
  17.15 Uhr   Ende
Ort Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Märkische Straße 120, 44141 Dortmund

Anmeldung bis 17.02.2017 bei
Grone Bildungszentren NRW, Anja Appelhans
a.appelhans@grone.de, 0231/584499324

Flyer mit Programm als pdf

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites