Home / Innovation / Hass, Gerüchte, Lügen und Bots – das Social Web ruft nach Recht und Schutz

Hass, Gerüchte, Lügen und Bots – das Social Web ruft nach Recht und Schutz 0

In den letzten Monaten werden endlich viele Themen rund um den Schutz des Einzelnen und den Schutz von Gruppen und Rechten auf unserem „digitalen Planeten“ diskutiert. Vieles hat sich angestaut in den letzten Jahren. Freiheit steht gegen Sicherheit. Schutz des Schwächeren und Bedrohten steht gegen freie Meinungsäußerung und Recht auf Anonymität. So ähnlich stelle ich es mir vor, als Amerika mehr und mehr von Siedlern bevölkert wurde. Die Einheimischen wurden abgeknallt, Tierarten aus Leichtsinn und Gier vernichtet, Lynchjustiz und Menschenhandel konnten sich ohne Gegenwehr eines starken Staates ausbreiten.

Die Entdeckung eines Planten aus menschlichem Geist

Der Karren steckt gerade ziemlich tief im Morast. Dadurch, dass sich das Internet zunächst frei entfalten musste, um Vielfalt und Kreativität zu gebären und Innovation zu leben, zu experimentieren, sich eine eigene Verfassung und Vision zu geben (wie das Cluetrain Manifest, das heute wie damals wunderschön ist), ist selbstverständlich auch viel Wildwuchs entstanden. Kriminelle und Skrupellose toben sich aus in allen Nischen, die sie finden können. Gier und Machtmissbrauch kämpfen um die Vorherrschaft auf dem einst unschuldigen Planten der Nerds, die sich weiterhin einer freien, wesenswürdigen, glücklichen Welt aus menschlichem Geist verpflichtet fühlen. Korruption, Verführung und Erpressung engen den Spielraum immer weiter ein und schnappen viele dieser Visionäre und digitalen Vordenker weg. Konzerne locken mit Geld und Macht – wer kann da schon widerstehen. Man gründet ja auch Familien, und die müssen ernährt werden!

Das war schon immer so

Das ist nun mal so. Das war schon immer so, wenn eine neue Welt entstand. Damals, als die Israeliten mit ihrem Gott Ägypten verließen und einen eigenen Staat gründeten, damals, als Amerika nach und nach besiedelt und erschlossen wurde – und jetzt eben auf „Neuland“. Gutes und Böses entstehen, wechseln sich ab in ihrer Vorherrschaft und gebären immer weiter Fruchtbarkeit und Zerstörung.

Es wird nicht leicht, eine verbindliche Verfassung zu schreiben für „Neuland“. Schließlich ist diese Neubesiedelung global, raumunabhängig und mit all seinen Daten gigantisch wachsend wie ein gefräßiges Monster. Wir müssen ganz neue Wege finden, um Recht und Schutz zu bringen auf den digitalen Planeten – mit Nationalstaaten und den vielen Kulturen, Interessen und Mentalitäten wird es eine noch nie erfahrene Herausforderung.

Ich weiß nicht, ob wir es friedlich schaffen werden, diese spannende Herausforderung zu meistern, einfach weil wir vernünftig sind und uns uns das Gute für alle fühlenden Wesen wünschen. Im Moment sieht es eher so aus, als ob zu viele Menschen in zu vielen Ländern nach Kontrolle, Ehre und Unterwerfung schreien. OK, wenn es so ist, dann müssen wir da wohl erst durch, bevor wir uns an die Arbeit machen können, Frieden, Freiheit und Wohlstand für alle zu verankern im Neuland. Irgendwann wird es kommen. Dieser Planet geht nicht mehr weg. So viel steht fest.

Ich bin trotz all der reaktionären Kräfte optimistisch. Egal wie es kommt, ich liebe diese neue Welt aus menschlichem Geist, die so voller Millionen Möglichkeiten steckt, dass es mir manchmal den Atem raubt vor Dankbarkeit. Mögen viele Juristen, Soziologen, Politiker, Gläubige und Philosophen Freude daran finden, Gesetze und ethische Grundsätze zu diskutieren. Ein Gott wird wohl keine 10 Gebote vom Himmel fallen lassen – aber wer weiß, wenn die Not am Größten ist, kommt die Rettung um die Ecke 😉

Bildquelle: pixabay_ArtsyBee

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites