"Hangout": Kostenlose Videotelefonie (HD Video-Chat) mit bis zu 10 Personen über Google+ - Steadynews |
Home » Marketing » „Hangout“: Kostenlose Videotelefonie (HD Video-Chat) mit bis zu 10 Personen über Google+

„Hangout“: Kostenlose Videotelefonie (HD Video-Chat) mit bis zu 10 Personen über Google+

Darauf haben wir lange gewartet: endlich kann man mit bis zu 10 Personen gleichzeitig über einen HD Video-Chat konferieren – völlig kostenlos bei Google über Google+. Das Social Netwerk, das offiziell noch nicht gestartet ist und in das man zurzeit nur auf Einladung kommen kann, erweitert die Möglichkeiten, die man über Skype – seit Kurzem auch integriert über Facebook – lieben gelernt hat: sich ansehen beim kostenlosen „Telefonieren“ über das Internet, sich sehr persönlich austauschen über die Webcam.

Was kann Google „Hangout“?

Mit Hangout kann man ganz leicht Videokonferenzen mit bis zu 10 Personen durchführen. Innerhalb von Google+ gibt es auf der rechten Seite den Button „Hangout starten“. Ein neues Fenster geht auf und man kann sich sofort über die Webcam sehen – und Freunde einladen, die man über Google+ in einen der „Kreise“ aufgenommen hat.

Solange man in dem „grünen Bereich“ (wie auf dem Screenshot) ist, kann niemand einen sehen. Man kann sich in Ruhe zurechtmachen, kann einzelne Personen oder ganze Freundeskreise hinzufügen. Klickt man nun „Beitreten“ an, hat man die Funktion gestartet. Die Personen, die man eingeladen hat, erhalten eine Benachrichtigung – es sei denn, man hat mehr als 25 Personen gleichzeitig eingeladen. Man kann auch während der Videokonferenz  noch weitere Personen hinzufügen.

Jeder kann jeden einladen, alle Chat-Mitglieder sind gleichberechtigt. Natürlich kann man jederzeit den Chat verlassen. Wenn Hangout mit zehn Personen gerade ausgelastet ist, erhalten neue Nutzer, die gern dazustoßen würden (und von jemandem eingeladen wurden) eine Information darüber.

Man kann das eigene Mikrofon stumm schalten, man kann die Mikrofone der anderen Teilnehmer stumm schalten. Das bekommen diejenigen dann angezeigt. Nach 90 Minuten erfolgt automatisch vom System ein Check, ob noch jemand da ist.

Man kann innerhalb von Hangout YouTube Videos und andere Streams teilen. Während das Video läuft, werden die Mikrofone automatisch stumm geschaltet, damit kein Echo erschallt.

Für Andoid Smartphones gibt es auch schon eine mobile Version von Hangout – man kann also auch über das Handy den Video-Chat nutzen. Einzige Voraussetzung für die Videotelefonie per Handy ist, dass das Smartphone auch vorn eine Webcam integriert hat – so kann man gleichzeitig sich selbst filmen und den Gesprächspartner auf dem Display sehen. Das bietet auch im Business ganz neue Möglichkeiten für den Kundensupport – und eben für Video-Konferenzen.

Ach ja, wenn jemand zu Google+ eingeladen werden möchte, kann er/ sie mir eine Mail schreiben – dann versuche ich das gern (man braucht allerdings eine Google-Mail-Adresse, um angenommen zu werden – und ich kann für nichts garantieren – manchmal ist einfach zu – dann lässt Google keine Neuen mehr herein)
eva.ihnenfeldt@newsletter-redaktion.de

Google+ Hangout als Video Chat Demo bei YouTube

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk KMU-digital - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Wir organisieren Veranstaltungen, beraten und begleiten Unternehmen bei ihren digitalen Projekten, sind ein Netzwerk aus Unternehmen mit digitaler Kompetenz. Neben Social Media und Online Marketing liegen unsere Schwerpunkte bei der Prozessoptimierung, digitaler Kommunikation und allen Formen von Webnutzung. Die SteadyNews sind das Online-Magazin von KMU-digital. Für Fragen, Wünsche und/ oder Anregungen sind wir immer offen. Eva Ihnenfeldt Mobil: 0176 80528749

Ähnliche Beiträge

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.