Home / Marketing / Rückblick zur BarSession am 13.10.14 – mit YouTube-Video

Das war eine besondere Überraschung zur letzten BarSession. Die TV-Journalistin und Videoproduzentin Edda Görres (Vision3rhein-ruhr TV- und Videoproduktionsfirma) produzierte einen dreieinhalbminütigen BarSession-Videobeitrag für YouTube, der die Atmosphäre der mal wieder voll ausgebuchten Social Media Konferenz einfängt. Vielen Dank! Was der unten eingebettete Videobeitrag mit vielen O-Tönen zeigt, nun auch als Blogbeitrag: Im Oktober ging es bei der zweimonatigen Dortmunder Social Media Konferenz um die Kurzvideo-App „Vine“ von Twitter. Top-Speaker war Franz-Josef Baldus aus Köln.

Erstaunlich viele der 120 BarSession-Gäste hatten schon Bekanntschaft mit der „Vine-App“ gemacht. Später erzählte mir ein Gladbecker Einzelhändler, dass er tatsächlich durch den regelmäßigen Besuch der BarSession nun selbst aktiv in Social Media Marketing geworden ist und auch schon mit Vine experimentiert – solche Erfolge sind für das Veranstaltungsteam der größte Lohn.

Franz-Josef Baldus, Geschäftsführer der Werbegagentur koelnkomm social media, erzählte in seinem einstündigen Vortrag, wie begeistert er von der ersten Stunde an von den Möglichkeiten mit Vine war. In den USA ist diese App seit dem Start im Januar 2013 gerade im Marken-Marketing nicht mehr wegzudenken. Vine ist mit heute 40 Millionen Usern tatsächlich die schnellstwachsendste App weltweit.

Franz-Josef Baldus

Franz-Josef Baldus

Baldus erläuterte den Zuschauern die Vorteile von Vine: Man kann sehr leicht mit wenigen Kunstgriffen direkt vom Smartphone aus kreative 6-Sekunden-Videos produzieren, die in Endlosschleifen ablaufen. Das Einbetten auf der Website und in sozialen Netzwerken ist einfach. Dadurch, dass Vine selbst die beliebten Social Network Funktionen enthält, lassen sich Vine-Videos teilen, liken, kommentieren, mit Hashtags kennzeichnen  – und so viral verbreiten.

Für US-Marken ist der Einsatz von Vine-Videos im Content-Marketing der Normalfall. Besonders gern arbeitet man hier mit Vine-Künstlern (Famous Viner), die manchmal Millionen von Followern hinter sich vereinen und durchaus auch mal mehrere 10.000 $ mit einem einzigen Vine-Video verdienen.

Baldus zeigte viele faszinierende Beispiele, die überzeugten. Sogar auf den ersten Filmfestivals gibt es schon eine eigene Vine-Category!

Franz-Josef Baldus selbst hat die Vine-Akademie in Deutschland gegründet und bildet Viner aus – unter Anderem auch für die Jung von Matt-Academy. In wenigen Stunden ist es möglich, die wichtigsten Techniken zu erlernen.

Was gab es noch auf der BarSession im Oktober 2014?

Kami Housseinian und die glücklichen Gewinner

Kami Housseinian und die glücklichen Gewinner

Wie immer gab es auch eine Verlosung. Es ist Tradition auf den BarSessions, dass sich ein Unternehmen in einer Kurzpräsentation vorstellt – und anschließend Preise im Wert von hundert Euro an die Gäste verlost. Diesmal präsentierte der Kreativdesigner Kami Housseinian sein Unternehmen und stellte vor, wie entscheidend es ist, sich aus der Masse abzuheben mit dem eigenen Erscheinungsbild.

Der Künstler und Designer hatte drei liebevoll verpackte Preise mit Bezug zu seiner Heimat Persien mitgebracht, die nach dem Vortrag unter allen Gästen verlost wurden.

Nach diesem Highlight verteilten sich die Gäste in den Workshops, die rund um Social Media, PR und Online-Marketing gestaltet waren. Hier konnte man sein Wissen vertiefen, sich mit anderen Teilnehmern austauschen und vernetzen. Die Wirtschaftsförderung Dortmund, die seit Beginn der BarSessions die Veranstaltung unterstützt – und nun auch offiziell zum Veranstalter-Team gehört,

Kai Bünseler, Leiter des IT-Standorts Dortmund, begrüßt im Namen der Wirtschaftsförderung die Gäste

Kai Bünseler, Leiter des IT-Standorts Dortmund, begrüßt im Namen der Wirtschaftsförderung die Gäste

hatte zwei Freikarten für den Westfalen-Kongress im November mitgebracht, die ebenfalls verlost wurden – unter allen Gästen, die die Fragen aus dem „Dortmund-Quiz“ richtig beantworten konnten…

Die Muto-Gastronomie im Westfalenpark hatte wieder ein köstliches Buffet für die 120 BarSession-Gäste vorbereitet – auch dieses gemeinsame Essen und Genießen ist ein wichtiger Bestandteil der Konferenz, die alle zwei Monate im Daddy Blatzheim stattfindet. Der nächste Termin ist der 8. Dezember 2014. Dann wird sich alles um das Thema „Erfolgreiches Marketing durch Online-Marktbeobachtung“ drehen. Top-Speaker ist Prof. Dr. Peter Vieregge. Tickets gibt es Anfang November wie immer über Xing.

Das BarSession-Veranstaltungs-Team

BarSession Gäste beim Vortrag

BarSession Gäste beim Vortrag

Die Dortmunder Social Media Konferenz BarSession (an jedem zweiten Montag in jedem zweiten Monat) gibt es seit Juni 2012. Initiiert wurde die BarSession von der Business-Academy Ruhr, von Anfang an unterstützte die Wirtschaftsförderung Dortmund das Event. Seit Anfang 2014 kamen drei weitere Partner hinzu, so dass das BarSession Veranstaltungs-Team nun aus insgesamt fünf Partnern besteht. WLAN wird vom Dortmunder Telekommunikationsanbieter Dokom 21 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Fotos zu den BarSessions verdanken wir Muckphoto aus Bochum – vielen Dank für die Unterstützung!

dokom21_Logo_best

 

 

WaDO_80FW_li_rgb-1-gross

 

 

 

sixclicks-logo_original-rzeichen_rgb

 

 

textprovider-blaugrau1(1)

 

 

 

 

 

SMT_Logo_Layout_2.indd

 

 

 

 

 

 

flagge-logo-endversion

 

 

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites