Home / Social Media / Twitteraccount im Team nutzen: Privatsphäre könnte gefährdet sein

Twitteraccount im Team nutzen: Privatsphäre könnte gefährdet sein 0

Bernhard Jodeleit, Gründer und Inhaber der Lots of Ways GmbH, warnt im Juni 2017 davor, leichtfertig das Angebot von Twitter zu nutzen, ähnlich wie bei Facebook-Fanpages gemeinsam einen Twitter-Account zu bespielen. Denn sehr leicht ist es möglich, dass die Team-Mitglieder persönliche Informationen von den einzelnen Redakteuren erfahren. Um das zu vermeiden, sollte man sowohl in der Desktop-Version von Twitter als auch auf den mobilen Geräten seine Datenschutz- und Privatsphäreneinstellungen überprüfen. Unter „Individualisierung und Daten“ lässt sich das umfassende Tracking von Twitter deaktivieren.

Ich war sehr überrascht und ein wenig geschockt, als ich Anfang Juni 2017 diesen warnenden Artikel von Bernhard Jodeleit las. Tatsächlich ist es seit rund zwei Jahren möglich, über Tweetdeck (nur am Rechner zu verwenden, nicht mobil) mehrere Personen einem Twitter-Account hinzuzufügen und so als Team zu agieren, ohne dass alle dieselbe E-Mail-Adresse und dasselbe Passwort nutzen müssen. Ähnlich wie bei der Redaktion von Facebook-Fanpages gibt es den Owner mit allen Rechten, den Administratoren mit erweiterten Rechten – und den Contributoren.

Hier die Warnung von Bernhard Jodeleit, welche sensiblen Daten womöglich von Teammitgliedern bei der gemeinsamen Nutzung eines Twitter-Accounts erfahren werden. Darum unbedingt auf allen Geräten die Profil-Einstellung bei „Individualisierung und Daten“ überprüfen und anpassen.

Und hier eine Anleitung, wie man Twitter über Tweetdeck im Team nutzen kann

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

One thought on “Twitteraccount im Team nutzen: Privatsphäre könnte gefährdet sein

  1. Pingback: Neuigkeiten rund um Twitter im Juni 2017 • Marketing & PR für glückliche Kunden und erfolgreiche Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites