Home / Social Media / Unerwünschte Markierungen bei Facebook entfernen – es ist nicht einfach, aber es geht!

Unerwünschte Markierungen bei Facebook entfernen – es ist nicht einfach, aber es geht! 0

Ich habe in meinen Facebook-Einstellungen dafür gesorgt, dass Beiträge, Videos, Kommentare und Bilder, in denen ich markiert wurde, nicht in meiner Chronik erscheinen – das ist nicht so schwierig. Doch manchmal möchte ich überhaupt nicht einer Markierung zustimmen – zum Beispiel, wenn jemand bei Facebook mich markiert, um mit einem Bild für irgendein Produkt Werbung zu machen. Oder wenn jemand mich in einem Kommentar auf einer fremden Facebook-Seite oder einem Facebook-Profil markiert, mit denen ich nichts zu tun haben will (oh, Facebook. Du kannst einem wirklich das Leben schwer machen…). Doch nun – aus aktuellem Anlass – habe ich eine Anleitung gefunden, wie wir unerwünschte Markierungen entfernen können. Ein wenig tricky, aber es geht…

Schritt 1: Privateinstellungen anpassen

Gehe auf Dein privates Facebook-Profil und dort unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ auf „Chronik und Markierungen“. Wähle dort au, dass Du zunächst alle Markierungen überprüfen möchtest, bevor diese in DEINER Chronik erscheinen. Unbedingt auf „Ein“ stellen, sonst landet womöglich irgendein Spam mit einer Markierung von Dir in Deiner eigenen Chronik! Tipp: Stelle auch ein, dass niemand außer Dir in Deiner Chronik schreiben darf. Außer vielleicht an Deinem Geburtstag 🙂

Schritt 2: Markierungen überprüfen

Nun wird Dir auf all Deinen Geräten direkt in Deinem Profil eingeblendet „x freizugebende Beiträge“. Da ich persönlich lange Zeit Hemmungen hatte, bei diesen Beiträgen auf „Verbergen“ zu klicken, sind es bei mir nun schon über hundert. Heute weiß ich, dass man ruhig „Verbergen“ anklicken kann, ohne dass irgendetwas passiert. Da hätte auch „Löschen“ stehen können. Es heißt nur, dass Du nicht den Wunsch hast, dass der jeweilige Beitrag in Deiner Chronik erscheint.

Schritt 3: Markierungen auf der fremden Seite, dem Profil, Kommentar, Video etc. entfernen

Nun gehst Du auf den entsprechenden Beitrag. Dort kannst Du zwar oben rechts mit dem kleinen Dreieck einstellen, dass Du die Markierung entfernt haben möchtest – doch das ist leider nicht genug. Facebook gibt an: „Du wirst nicht mehr in diesem Beitrag markiert sein. Er könnte allerdings noch an anderen Stellen, z. B. im News Feed oder in der Suche, angezeigt werden“. Tja, also was tun?

Gehe stattdessen auf „Beitrag melden“ – darauf klicken. Dort kannst Du auswählen, ob Du den Beitrag nervig findest, spammig, ihn als Falschmeldung einstufst oder als unakzeptabel. Egal, im nächsten Schritt erhältst Du die Möglichkeit „Markierung entfernen“ ohne Wenn und Aber. Nun kannst Du nicht mehr auf dem Bild etc. markiert werden. Es ist vorbei, geschafft 🙂

Und hier die komplette Anleitung, wie man die Privatsphäre bei Facebook so gut wie möglich schützen kann

 

 

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites