Home / Vertrieb / Zeitungspate der WAZ – Funke Mediengruppe

Zeitungspate der WAZ – Funke Mediengruppe 1

Gastbeitrag von Igor Adolph, Zeitungspate der WAZ: Zeitung lesen macht schlau! Die Aktion Zeitungspate engagiert sich dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler Zugang zu einer Tageszeitung haben. Die Bildungsinitiative “Aktion Zeitungspate“ läuft seit einiger Zeit übergreifend in Deutschland, auch die Westdeutsche Allgemeine Zeitung beteiligt sich daran. Sie soll Schülerinnen und Schülern – auch denjenigen in der Erwachsenenbildung (z.B. in Volkshochschulen) – mehr Bildung und damit mehr Chancen und Zukunft bringen.

Wie funktioniert die Zeitungspatenschaft?

Unternehmen, Vereine oder Privatpersonen bestellen ein oder mehrere Abonnements einer der teilnehmenden Zeitungen und lassen die Zeitung der ausgewählten Schule zukommen. Schülerinnen und Schüler erhalten eine kostenlose Tages- oder Wochenzeitung mit hohem journalistischen Anspruch. Viele Zeitungen richten ihrerseits in den Schulen Leseecken ein, die zum Zeitunglesen motivieren. Es entstehen Orte des lebhaften Austausches, SchülerInnen erhalten spannende Informationen und erweitern deutlich ihren Horizont.

Nutzen der Aktion “Zeitungspate”

Lesen bildet nach wie vor, doch bei der Fülle des gegenwärtigen Online- und Printangebotes kommt es sehr auf die Auswahl des Lesestoffs an. Darauf zielt die Aktion der Zeitungspatenschaften, denn hier wird wirkliche Qualität geboten. Darüber hinaus fördert das Lesen von Tageszeitungen die Lesekompetenz generell, die als entscheidender Faktor im Bildungswesen betrachtet wird. Das bestätigt beispielsweise Manfred Prenzl, der als Deutschland-Chef die hiesige Durchführung der PISA-Studie verantwortet. Er verweist darauf, dass schon 30 Minuten tägliche Zeitungslektüre die Lesefähigkeit von Kindern und Jugendlichen deutlich fördert. Prenzl empfiehlt aus reinen Gründen der Bildung, in allen Schulen flächendeckend Tageszeitungen auszulegen. Schüler können damit an das Medium der Zeitung mit ihren tagesaktuellen Bezügen systematisch herangeführt werden. Tägliche Zeitungslektüre

Wie profitieren die Zeitungspaten?

  • erhöht die Allgemeinbildung,
  • führt zu mehr Sprachverständnis,
  • verbessert die Argumentationsfähigkeiten,
  • verschafft den LeserInnen einen aktuellen Überblick über regionale, nationale und globale Zusammenhänge (politisch, ökonomisch, kulturell, wissenschaftlich) und
  • macht Jugendliche fit für ihren Start ins Leben.

Die immer weiter fortschreitende Digitalisierung – besonders im Bereich der Printmedien – verändert die Bildung jedes Einzelnen rasant. Gerade in Zeiten von Fake News ist es wichtig, dass alle Menschen gut und richtig recherchierte Informationen lesen, wo und in welcher Form auch immer. Bildungsträger, wie die Heinrich-Thöne-Volkshochschule, geben diese Informationen zielfördernd weiter. Die umfangreichen Integrationskurse der VHS-Mülheim sind hier besonders zu würdigen. Daher unterstützt die e-Trado GmbH die Zeitungspatenschaft für diese Einrichtung in der MüGa der Stadt Mülheim an der Ruhr.

Wer Zeitungspate wird, hilft unserem Land und damit sich selbst.

Beitrag von unserem KMU-digital.net Mitglied Igor Adolph – Geschäftsführer der E-Trado-GmbH.
Kontakt per Mail über igor.adolph@e-trado.com

Ihr Produkt – europaweit im Angebot!

e-Trado bietet europaweit Markenartikel auf den gängigsten Online-Plattformen an: z.B. Amazon und Amazon PanEuropa, eBay und eBay WOW!, Karstadt, Hertie, Kaufsafari, Lenando, real,-, smartvie, idealo und einige mehr.Deshalb ist auch Ihr Produkt bei uns in guten Händen. Wir präsentieren es gern in unserem Angebot. Der Vorteil für Sie: die Sichtbarkeit Ihres Produkts wird sich steigern. Wenn gewünscht, übernehmen wir auch gerne den Verkauf für Sie.

Igor Adolph, Geschäftsführer der E-Trado Gmbh, Mülheim an der Ruhr

 

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites