Home / Featured / Gedanken zu meinem 60. Geburtstag – ein fettes Dankeschön und ein Gedicht für EUCH

Gedanken zu meinem 60. Geburtstag – ein fettes Dankeschön und ein Gedicht für EUCH 0

Da sitze ich nun an meinem sechzigsten Geburtstag um 13.20 Uhr gemütlich auf dem Sofa, Laptop auf dem Schoß und genieße die Ruhe an einem wundervollen Sonntag. Heute haben mein Uli und ich laaaange gewartet, bis wir aufgestanden sind und haben dann drei Stunden in der Küche gefrühstückt mit einer kleinen Käseplatte und Brötchen.

Heute nachmittag kommen zwei meiner Kinder und wir fahren zur Laserzone nach Essen. Wollte schon immer mal ausprobieren, wie es ist, ein Computer-Ballerspiel im analogen Leben auszuprobieren. Schätze, Uli und ich werden als naiv ungeübte „Senioren“ eine kleine Sensation sein für die ganzen jungen erfahrenen Kämpfer/Innen dort. Meine Kinder freuen sich auf jeden Fall tierisch auf das Erlebnis (haben auch noch nie gespielt). Dann gehen wir noch abends alle essen und das war dann mein entspannter 60. Geburtstag.

Eingeleitet wurde dieser Genuss schon gestern, als ich mit zwei Hammer-Frauen in Gütersloh im Opus-Outlet und bei Gerry Weber bei Bielefeld shoppen war – meine Stil-Ikone Margitta hat mich meisterlich eingekleidet und ich bin mit 18 Marken-Teilen für 430 Euro wie ein beseeltes Kleinkind nach Hause gefahren. Und war ordentlich müde und zufrieden – und soooo dankbar.

Heute war  mein schönstes Geburtstagsgeschenk die Zeit, die Uli und ich miteinander hatten – von 0.01 Uhr eins bis zehn Uhr vormittags – einfach so, ohne Nebengeräusche, ohne dass was störte. Ich sage Euch: Magnetisch anziehende Liebe zu einem menschlichen Gegenüber ist noch mal eine ganz eigene Rubrik. Nach zwölf Jahren überzeugtem Single-Dasein so einen irren Wandel erleben zu dürfen, kommt einem Wunder gleich.

Mein nächstes schönstes Geburtstagsgeschenk war dann, dass wir drei tolle Sachen zusammen erleben werden in der nächsten Zeit (Konzert mit der Kabarettistin Lisa Eckhart, der ich regelrecht verfallen bin; Veranstaltung mit dem „Mr. Dax“ Dirk Müller und einmal Kino meiner Wahl) Das mit Dirk Müller fiel Uli erst mal ein bisschen schwer, weil er da ein wenig misstrauisch ist – aber ich bin sicher, nach dem Abend wird er den Finanzanalysten lieben wie ich 🙂

Dann kam noch das dritte schönste Geburtstagsgeschenk: Uli hat sich entschieden und zieht ganz zu mir! Oh was war das noch mal für ein Höhepunkt eines so entspannt genussvollem Geburtstags! Ich habe mich ja nicht mehr getraut zu fragen oder gar zu drängen, aber wie er so ist, hat er das im Stillen mit sich hin- und her abgewogen und nun wird es wahr. Wir leben ja nun schon seit dem 5. Januar zusammen (nachdem wir uns Silvester auf den ersten Blick als Gefährte/in „erkannt“ hatten) und nach 60 Tagen denke ich auch, der Beweis ist erbracht und wir können Nägel mit Köpfen machen. Leben ist ja so kurz! Wie ich mich freue!

Danke schön meine Allerallerliebsten Wegbegleiter

Ich schreibe diese kleine Auffrischung der Ereignisse, damit ich sie gleich in den sozialen Netzwerken mit all denen teilen kann, die mir schon so lieb gratuliert haben und sicher noch weiter gratulieren werden. Was bin ich für ein glücksverwöhntes Wesen, dass Ihr mir Eure Aufmerksamkeit und Freundlichkeit schenkt!

Klar ist es auch einfach Sitte, bei Facebook, WhatsApp, per E-Mail oder auch über Xing und LinkedIn zum Geburtstag zu gratulieren – doch ich habe so viel persönliche und wärmende Messages bekommen, dass ich zerfließen könnte vor Dankbarkeit, dass es Euch gibt da draußen – irgendwo verstreut – mit Euren persönlichen Geschichten und Schicksalen, Euren Träumen, Freuden und Sehnsüchten.

Ich bin so dankbar, wenn Ihr mir vertraut und mich einbezieht in Euer Glück und Eure Traurigkeiten; wenn Ihr eine neue berufliche Herausforderung angenommen habt oder wenn Ihr eine tiefe Sinnfrage für Euch bearbeitet, weil das Schicksal wieder mal zugeschlagen hat. Wenn Ihr zweifelt oder wagt, wenn Ihr nachdenkt oder verzagt. Dieses kleine Gedicht ist für EUCH – ohne Euch wäre ich nichts weiter als ein Blatt im Wind

An meine Weggefährten

Wir fanden uns kurz oder wanderten länger
und manche bleiben bis heut
Wir arbeiteten hart und rangen ums Beste
haben gestritten und und uns oft gefreut.

Wir sind Weggefährten, auch wenn wir uns trennen.
Wenn ein Rätsel uns einst neu vereint,
wird es sein, wie es war und wir werden erforschen
wie die göttliche Urkraft es meint.

Auf die Liebe! 

Eva, an uns alle, am 3.3.2019, bis 13.55 Uhr

 

 

 

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites