Home / Featured / Wird die Überwachung durch smarte Geräte und Sprachassistenten unsere Psyche verändern?

Wird die Überwachung durch smarte Geräte und Sprachassistenten unsere Psyche verändern? 0

Man beginnt, sich daran zu gewöhnen. Sprachassistenten und Mikrofone in smarten Geräten wie Smartphones, Laptops, TV’s, Fitnesstrackern, Küchengeräten etc. warten anscheinend nicht brav darauf, auf Befehle anzuspringen – sondern lauschen permanent. Und anscheinend werden diese unzähligen Gespräche und Tonaufnahmen auch großzügig gespeichert. Sonst würden Strafverfolgungsbehörden nicht so viel Wert darauf legen, Tonaufzeichnungen von den Unternehmen ausgeliefert zu bekommen. Oder wollen sie nur wissen, welche Sprachbefehle der Verdächtige mit den jeweiligen Geräten ausgetauscht hat? Wohl kaum…

Was macht diese ständige Überwachung mit unserer Psyche?

Sicher kennen auch Sie Menschen, die unter Verfolgungswahn leiden. Sie haben das Gefühl, ständig beobachtet und abgehört zu werden. Meistens steckt dahinter der Verdacht, dass Geheimdienste oder andere fremde Mächte starkes Interesse an dem psychisch Erkrankten haben und ihn von außen steuern – oder vernichten wollen.

Wenn nun jedoch aus dem fixen Wahn eine Selbstverständlichkeit wird und wir tatsächlich durch das „Internet of Things“ und der Allgegenwärtigkeit von lauschenden Mikrofonen in einer Realität leben, die uns ununterbrochen überwacht, analysiert und gemäß unserer Persönlichkeit und unseren Zielen mit Botschaften befeuert – kann das zu einer massenhaften Zunahme von psychischen Störungen führen?

Oder wird das Gegenteil passieren, und die Allermeisten von uns werden sich total wohl fühlen, weil eine Überwachung durch Künstliche Intelligenz so herrlich unmenschlich und objektiv ist? Schließlich befürworten ja auch viele Chinesen die perfekte Überwachung durch den Staat, da sie sich mehr vor ihren fehlerhaften und egoistischen  Nächsten fürchten als vor dem „gütigen Herrscher“, der dafür sorgt, dass Kriminelle und Unsoziale wirkungsvoll erzogen werden dank der allgegenwärtigen Aufzeichnungen und Analysen?

Verschmelzen Menschen und Computer?

Zumindest wird es immer weniger Spielraum geben bei den Persönlichkeiten und Abnormitäten. Kinder werden schon frühzeitig „gefördert“, um dem Mainstream zu entsprechen, Eltern werden in ihrem Erziehungsstil erzogen, Adoleszente an abweichendem Verhalten gehindert, Sucht, Kriminalität und Perversionen werden vielleicht ausgerottet wie Masern.

Schöne neue Welt! Und irgendwann können uns intelligente Computer und Roboter komplett ersetzen – oder nein, noch besser! Wir vereinigen uns in einem selbstverständlichen Akt direkt nach der Geburt – und die Welt wird vernünftig und gut.

rbb24.de: Nicht nur Geheimdienste wollen an private Aufzeichnungen der digitalen Geräte heran

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites