17. bis 19.11. 2017: „Breathe Startup Challenge“ am EZW Witten

„Breathe Startup Challenge“ sucht innovative Geschäftsideen zum Thema Sauerstoff. 30 Junggründer aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gesundheit und IT werden vom 17. bis 19. November nach Witten eingeladen. Das Entrepreneurship Zentrum Witten und die Westfalen AG laden 30 Junggründer aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gesundheit und IT vom 17. bis 19. November nach Witten ein. Gesucht werden im Rahmen der „Breathe Startup Challenge“ innovative und kreative Geschäftsideen rund um die Thematik Sauerstoff. Bewerbungen von Einzelpersonen oder Teams sind möglich unter: www.ezw.de/breathe.

„Wir suchen junge Menschen, die bereit sind, mit ihren Ideen anzuecken und diese auch gegen Widerstände durchzusetzen“, beschreibt Dr. Meike Schäffler, Vorstandmitglied der Westfalen AG, das gewünschte Profil der Bewerberinnen und Bewerber. Das Entrepreneurship Zentrum Witten (EZW) begleitet das Projekt, um langfristig mehr Unternehmensgründungen in NRW zu ermöglichen.

Das Zentrum wird nicht nur Austragungsort der Challenge sein, sondern auch fachlichen Input liefern, sowie Mentoren aus dem weit verzweigten Netzwerk der Universität Witten/Herdecke den Teams unterstützend zur Seite stellen. Die Westfalen AG ermöglicht dem Siegerteam der Business Startup Challenge die Verwirklichung seines eigenen Startups.

Damit soll die Bereitschaft junger Gründer, aus eigener Kraft stetig weiter zu wachsen angemessen honoriert werden. Die an dem Wochenende entwickelten Geschäfts-/ und Produktideen werden im Rahmen eines öffentlichen Pitches am Sonntag vor einer Fachjury vorgestellt. Interessierte aus allen Bereichen sind auch hierzu herzlich eingeladen am 19. November um 10:00 Uhr im Förder- und Entwicklungszentrum (FEZ) Alfred Herrenhausen Str. 44. „Ich freue mich auf ein intensives Wochenende mit spannenden Ideen und kreativen Köpfen“, so der Geschäftsführer des Zentrums, Tim Kahrmann.

Weitere Informationen bei
Sabrina Basner 02302-915169
[email protected]

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.400 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.
www.uni-wh.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.