#Barcamp am 15. Februar in Hamburg: Ethik heute – die Zukunft beginnt jetzt

Gastbeitrag von Birgit Stratmann, Mitgründerin des Netzwerks „Ethik heute“: 150 Menschen versammelten sich zum Auftaktplenum im Konferenzsaal, als ich in Berlin mein erstes Barcamp besuchte. Die Tagesordnung war leer, der Moderator sichtlich guter Dinge und tiefenentspannt. Das Programm für den Tag sollte innerhalb einer guten Stunde gemeinsam gestaltet werden.

Ein Teilnehmer nach dem anderen kam nach vorn, um in einer Minute sein Thema vorzustellen und eine Session anzubieten. Dann die Abstimmung: Wie viele würden mitmachen? Wenn es mehr als drei sind, wird dem Thema ein Raum zugeteilt.

Es gab Profis, die Expertise weitergeben, und andere, die sich über eine konkrete Fragestellung austauschen wollten. Wieder andere waren eigentlich nur zum Zuschauen gekommen, aber die prickelnde Stimmung brachte sie dazu, selbst ein Thema auf die Tagesordnung zu setzen.

Barcamps, auch Unkonferenzen genannt, gestalten sich lebendig. Man weiß morgens nicht, was den Tag über passiert. Überraschungen sind garantiert. Und es gibt viele Gelegenheiten, sich zu vernetzen und gemeinsam nachzudenken.

BarCamp „Die Zukunft beginnt jetzt!“ am 15. Februar 2020 in Hamburg

Copyright für die Illu: Cienpies Design/ Shutterstock, (M) Kameko Design

Am 15. Februar 2020 veranstalten wir, das Netzwerk Ethik heute, unser erstes Barcamp selbst. Thema „Die Zukunft beginnt jetzt“.

Die Welt verändert sich schnell. Wir können den Wandel jetzt gestalten. Alle, die an Zukunftsthemen interessiert sind, sind eingeladen: Vielleicht haben Sie ein Projekt, das Sie mit anderen besprechen möchten? Eine Zukunftsfrage, die Sie umtreibt? Eine Expertise, die Sie teilen können? Dann kommen Sie am 15. Februar in das Rudolf-Steiner-Haus nach Hamburg.

Wie bei allen Barcamps bieten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst 50-minütige Workshops und Dialogrunden an – ob zum Thema Klimaschutz, Demokratie, Wohnen, Arbeiten, Meditation, Familie.

Wer etwas anbieten will, stellt seine Idee im Eröffnungsplenum vor. Wenn sich mindestens drei Teilnehmer finden, wird ein Raum und eine Zeit zugeordnet. Natürlich kann man auch einfach nur teilnehmen, sich vernetzen, mitdiskutieren. Barcamps sind eine wunderbare Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben und kreativ mit anderen nachzudenken.

Veranstalter ist das Netzwerk Ethik heute, eine Plattform für den Dialog über ethische Fragen, unabhängig von Religion. Es betreibt mit www.ethik-heute.org ein kostenloses Online-Magazin, fördert den interdisziplinären Austausch über ethische Fragen und vernetzt Menschen, die an einem Bewusstseinswandel interessiert sind.

  • Kosten: 22 Euro, erm. 15 Euro
  • Ort: Rudolf Steiner-Haus, Mittelweg 11-12 in Hamburg, nahe Bahnhof Dammtor
  • Veranstalter: Netzwerk Ethik heute in Kooperation mit dem Buddhistischen Stadt-Zentrum Hamburg e.V. Liebe-Kraft-Weisheit und dem Rudolf Steiner-Haus

Infos und Anmeldung: https://ethik-heute.org/barcamp-zukunft/

 

 

 

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.