Economy meets Art: Preis zur Kooperation von Wirtschaft und Kunst

Das Projekt „EMA – economy meets art“ der Stabsstelle für Kultur, empirische Forschung und Gleichstellung der StädteRegion Aachen und dem Kunst- und Kulturzentrum KuK in Monschau sucht auch in diesem Jahr gelungene Projekte an der Schnittstelle von Kunst und Wirtschaft.

Prämiert werden kreative Kooperationen zwischen Künstlern und Unternehmen. Entscheidendes Auswahlkriterium der Preisvergabe ist nicht nur die Kooperation, sondern wie die Beteiligten ihre Kooperation mit Hilfe des Preisgeldes (zwei Hauptpreise à 10.000 €, ein Förderpreis à 5.000 €) weiterentwickeln und fortführen wollen.

Der Preis richtet sich an Kooperationen zwischen Künstlerinnen und Künstlern und Unternehmen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Neben einem Anschreiben und der Beschreibung der Kooperation ist eine Skizze zur Fortführung des Projektes sowie aussagekräftiges Anschauungsmaterial einzureichen.

Bewerbungsunterlagen bis zum 15.09.2012 an:

StädteRegion Aachen
Stabsstelle 16
Dr. Nina Mika-Helfmeier
Zollernstraße 20
52070 Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.