Home / Innovation / Interview mit Dortmunder Unternehmen: Weiße Q – Marktforschung und Marketingberatung

Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Weiße Q GmbH wurde 2008 an der Unternehmerhochschule BiTS gegründet und hat sich seitdem zu einer vielseitigen und wissenschaftlich ausgerichteten Marktforschungsgesellschaft entwickelt. Wir freuen uns sehr, dass dieses aufstrebende junge Unternehmen nun seinen Hauptstandort nach Dortmund verlegt hat. Im Interview wird deutlich, wie sich Weiße Q von Mitbewerbern abhebt – und was der Standort Dortmund für das Unternehmen bedeutet.

Frage 1: Wo genau liegt der Schwerpunkt Ihres Unternehmens? Was unterscheidet Ihr Angebot von dem Ihrer Mitbewerber?

Weiße Q: Weiße Q ist ein unabhängiges Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die datenbasierte Optimierung von Marketing- und Kommunikationskanälen. Wir begleiten unsere Kunden im systematischen Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen.

Als unabhängiges Marktforschungsinstitut unterliegen wir keinem Kooperationszwang und müssen weder methodisch noch qualitativ Kompromisse eingehen.

Frage 2: Welche Strategien nutzen Sie für den Erfolg Ihres Unternehmens? Wo liegen die Schwerpunkte im Marketing, im Vertrieb, im Personalwesen, in der Produktentwicklung, bei der Gewinnung von Mitarbeitern und Kooperationspartnern?

Weiße Q: In unserem Team finden sich unter Anderem auch Psychologen, Soziologen, Betriebswirte, Medienwissenschaftler und Juristen. Auf diese Weise können wir innovativ auch komplexe, interdisziplinäre Untersuchungen durchführen. Als Institut für Marktforschung und Kommunikationsberatung sind wir mit der Hochschule BiTS in Iserlohn verbunden, wodurch einerseits der Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis gewährleistet wird und gegebenenfalls der Zugriff auf ein breites Netzwerk aus Experten und Spezialisten möglich ist. Projektbezogen rekrutieren wir hier aus den unterschiedlichsten Disziplinen.

Frage 3: Wo sehen Sie die Vorteile und Chancen für Ihr Unternehmen beim Standort Dortmund? Was unterscheidet den Standort Dortmund positiv von anderen Regionen?

Weiße Q: Der Standort Dortmund hat wirtschaftlich gute Entwicklungschancen und bietet jungen Unternehmen die Möglichkeit, mitzuwachsen. Das gilt aber nicht nur für den Standort Dortmund. Das Ruhrgebiet insgesamt hat und bietet Wachstumspotenzial. Einige der umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Unternehmenssitz im Revier. Und es werden kontinuierlich mehr. Selbstverständlich gibt es hier auch Herausforderungen. Aber genau diese Dynamik macht die Wirtschaftsregion Ruhrgebiet ja so reizvoll.

Abgesehen von dieser recht sachlichen Betrachtung mag ich die direkte und offene Art der Menschen in Dortmund. Und häufig ist der direkte auch der kürzeste Weg zum Erfolg. Das ist mit Sicherheit einer der Gründe für die dynamische Entwicklung der Region.

Frage 4: Wo liegen die Risiken und Schwächen des Standorts Dortmund? Welche Herausforderungen müssen bewältigt werden, um als Wirtschaftsstandort gegenüber anderen Regionen zu punkten?

Weiße Q: Dortmund hat im Wesentlichen das gleiche Problem wie das Ruhrgebiet insgesamt. Das Image der Region ist geprägt von Vorurteilen gegenüber den regionalen Unternehmen und den hier arbeitenden Menschen. Das Ruhrgebiet ist mehr als Grubenlampe und Kohle – obwohl diese Bild nicht notwendigerweise schlecht ist. Damals wie heute ist das Revier geprägt durch kulturelle Vielfalt, unternehmerischen Mut, Weitblick, Freundschaft, Einsatzbereitschaft und hohes Leistungsbewusstsein. Wer das nicht sieht, muss mit geschlossenen Augen durchs Leben laufen oder schlichtweg ignorant sein.

Leider hat das Bild des Bergmanns in einer digitalen Welt kaum noch Platz obwohl Trendbegriffe wie Datamining deutliche Ruhrgebietsbezüge aufweisen, digitaler Bergbau sozusagen. Es muss deswegen ein positiver Imagetransfer gelingen.

Frage 5: Was wünschen Sie sich an Unterstützung für Ihren wirtschaftlichen Erfolg und für die Stärkung des Standorts Dortmund?

Weiße Q: Ich wünsche mir informelle Netzwerke zum Aufbau und zur Pflege persönlicher Beziehungen. Virtualität ist zwar unverzichtbar, um miteinander in Verbindung und übereinander informiert zu bleiben. Gleichzeitig ermöglicht sie den Unternehmen, über die Grenzen Dortmunds hinaus sichtbar zu sein und die Vorzüge der Region zu kommunizieren. Am Ende zählen dann aber doch wieder die kurzen Wege im Mittelfeld.

Kontaktdaten
Weisse_QWeiße Q Consulting GmbH
Benno-Jacob-Str. 13
44139 Dortmund
Tel.: 0231 799 66 203
eMail: kontakt@weisseq.com
Web: www.weisseq.com

 

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites