“Kreative gestalten Wirtschaft!” – eine Schwerpunktwoche der Kultur-und Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet vom 15. – 22.07.2016

Die Kultur- und Kreativwirtschaft mit Ihren 11 Teilbranchen ist – seit Ihrer Identifikation und Benennung als Wirtschaftsbranche – zwischenzeitlich eine feste Größe geworden. Mit einem Umsatz von schätzungsweise 146 Milliarden Euro war ihr Beitrag (2014) zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung (Bruttowertschöpfung) in Deutschland schätzungsweise 67,5 Milliarden Euro (2,3 Prozent). Damit ist sie vergleichbar mit den großen Industriesektoren Automobil, Maschinenbau, Chemie, oder der Finanzdienstleistungsbranche und der Energieversorgung.

Denn nicht zuletzt bedienen sich alle anderen Industrie- und Dienstleistungsbranchen deren Angebote – sei es in Architektur, PiagetWerbung, Design oder den Medien- und Presselandschaften. Mit den radikalen Veränderungen durch die Digitalisierung und Industrie 4.0 ist die Kultur- und Kreativbranche sogar entscheidend für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands geworden. Denn ohne die kreativen Softwareentwickler und den Designern von Benutzeroberflächen und intelligenten Systemen, Augmented und virtuellen Realitäten wird es keinen Fortschritt geben. Digitale Arbeits- und Geschäftmodelle wirken vermehrt disruptiv auf etablierte Industrien, die immer schwerer Schritt mit der schnellen Entwicklung Schritt halten können. Und nicht zuletzt halten kreativwirtschaftliche Entwicklungsprozesse wie Design Thinking oder Usability Engineering Einzug in traditionelle Unternehmen.

Die Schwerpunktwoche “Kreative gestalten Wirtschaft!” des Dachverbands leadventures und Partnern wie KMU Digital möchten diese Entwicklungen beleuchten, Trends und Möglichkeiten aufzeigen und natürlich vor allem neue Vernetzungen schaffen. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Best-Practice-Beispiele, Akteure, Produkte, Dienstleistungen und Prozesse und die Präsentation von Netzwerken und Kooperationsmöglichkeiten.

15. Juli 2016
WarmUp NerdCulture – „No Escape“
18:00 – 21:30 Uhr, Mystery Rooms Essen, Partner: MysteryRooms Kleist & Winter GbR & Spectacle Society

Die NerdCulture ist ein Netzwerk-Event für Nerds & Geeks aller Genres und Szenen und findet an ungewöhnlichen und spannenden Orten in der Rhein-Ruhr Region statt. Das spannende Programm als WarmUp zur Schwerpunktwoche beinhaltet Vorträge Präsentationen und Escape-Games.

18. Juli 2016
H.G. Wells in der Zukunft oder die Diktatur des Kaspers – Die Spectacle Society – ein Netzwerk mit einem multidisziplinären Geschäftsmodell der Kultur- und
Kreativwirtschaft
18:00 – 21:30 Uhr, Dampfe, Heinrich-Brauns-Straße 9-15, 45355 Essen/Borbeck; Partner: Spectacle Society

Präsentation & Entwicklung gemeinsamer Projektideen für Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet

19. Juli 2016
Digitalsierung & Industrie 4.0 – Die Kreativwirtschaft als wichtiger Partner
18:30 – 21:00 Uhr Hotel Esplanade, Dortmund, Partner: PIAGET PCTI & KMU Digital

Impulsvorträge und Diskussion/Workshop

20. Juli 2016
Selbst, Ständig & Frei
18:30 – 21:00 Uhr Unperfekthaus Essen, Partner: FIAP Institut & unperfektakademie

Mikro-BarCamp über die aktuelle Situation von Freiberufler*innen und Solo-Selbständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

21. Juli 2016
Stammtisch Kultur- und Kreativwirtschaft/Ruhr
19:00 – 22:30 Uhr Eigelstein Essen, Partner: KulturGilde

Netzwerkabend für alle Kreative und Kulturschaffende im Ruhrgebiet

22. Juli 2016 08
Die Kreativwirtschaft als Vorreiter neuer Arbeitsformen und Modelle
18:30 – 21:00 Uhr Co-Working Space Work Inn Dortmund, Partner: KMU Digital & Work Inn

Präsentationen, Diskussion und Erfahrungsaustausch – abschließend: Gemeinsamer Wochenschluss mit Netzwerken in der Hövels Braugaststätte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.