Brigitte Jülich: Das Drehbuch meines Leben – Glaubenssätze

Das Drehbuch meines Leben – Glaubenssätze –  Wie wir Glaubenssätze positiv für unser Leben uns unsere Ziele nutzen können. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!

Im Konflikt-Management sprechen wir von Glaubenssätzen. Das sind also Aussagen, an die wir glauben und deren Inhalt wir für wahr und eindeutig erwiesen halten. Überzeugungen wie „Das Leben ist kein Wunschkonzert“, „Aller Anfang ist schwer“, „Geld regiert die Welt“ oder „Ohne Fleiß kein Preis“, „sei bescheiden“, „Reden ist Silber – Schweigen ist Gold“ sind Leitlinien für unser Leben ( manches Mal auch unbewusst und tief verankert). So gehen wir durch die Welt und wundern uns, dass wir so manches Mal anecken.

Mit welcher Erwartung gehen Sie Herausforderungen an?

Die Wahrheit
Unsere Glaubenssätze, also die „Wahrheiten“, von denen wir fest überzeugt sind, prägen uns, unser Denken, Fühlen und Handeln. Jeder Einzelne denkt dabei allerdings oft: Wenn wir etwas glauben, dann ist das nur eine mögliche Sicht der Dinge, die persönliche Sicht und damit eine subjektive Wahrheit.

Die Wirklichkeit entsteht als Abbild der Welt in unseren Gehirnen. Jeder Mensch entscheidet also für sich selbst, was für ihn wahr ist. Für die Konfliktlösung zwischen zwei Menschen heißt es daher, die jeweiligen Sichtweisen des Anderen zu erkennen und zu verstehen und es heißt, dass es selten eine absolute Wahrheit gibt. Die Wahrheit liegt oft dazwischen.

Glaubenssätze
Glaubenssätze helfen uns dabei, Informationen rasch und sicher einzuordnen und schnell zu reagieren. So geben sie unserem Leben Stabilität, Kontinuität und Sicherheit.

Was ist problematisch an Glaubenssätzen?
Einschränkende Glaubenssätze hindern uns daran, unsere Wünsche und Ziele zu erfüllen. Oftmals handeln wir nach ‚alten‘ Glaubenssätzen, die in unserer Kindheit und Jugend entstanden sind und die wir als Erwachsene nicht mehr überprüft haben. So bleiben sie in unserem Kopf bestehen und beeinflussen weiterhin unser Handeln, auch wenn sie schon lange nicht mehr zutreffen.

Einschränkende Glaubenssätze verhindern Erfolg
Wenn wir etwas glauben, verhalten wir uns auch so, als sei das, was wir glauben, wahr. Glaubenssätze wirken wie Handlungsanweisungen, auch für beteiligte Personen. Wenn wir glauben: „Dieses Gespräch wird sicher schwieriger als die bisherigen Kundengespräche“, dann gehen wir vielleicht mit mehr mit Aufregung in dieses Gespräch, hören daher weniger auf die Aussagen des Kunden, sondern sind extrem angespannt und achtsam, weil wir alles richtig machen wollen. Der Kunde nimmt wahr, dass wir uns nur auf uns selbst konzentrieren und vermisst die Kundenorientierung. Wir nehmen wiederum die wachsende Zurückhaltung des Kunden wahr und unser Glaubenssatz bestätigt sich, die selbsterfüllende Prophezeiung nimmt ihren Lauf.

Nutzen Sie unterstützenden Glaubenssätze zur  Zielerreichung-

Finden Sie Ihre eigenen Glaubenssätze!

Viele unserer Überzeugungen sind so in uns verankert, dass wir sie
auf den ersten Blick „kaum“ erkennen.

  • a) Verallgemeinerungen mit „jeder“ oder „alle“ sind oft 
Überzeugungen die in der Regel nicht weiterhelfen!
  • b) Aussagen im Brustton der Überzeugung mit „nie“ oder „immer“:
 „Das schaffe ich nie alleine“, „Ich bin doch immer der Dödel vom Dienst“ sind fragwürdig!

2. Analysieren Sie die gefundenen Glaubenssätze
: Beflügelt Sie ihr Glaubenssatz – dann behalten Sie ihn bei: 
„Ich finde immer eine Lösung“, „Ich kann gut mit Geld umgehen“,
 „Das Leben ist gerecht“

3. Hinterfragen Sie hinderliche Überzeugungen oder wandeln Sie diese  in motivierende Sätze um.

4. Lösen Sie sich von übernommenen Überzeugungen oder  Redewendungen, wie: „Wer hoch hinaus will, kann tief fallen“ oder „Besser den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.“ Seien Sie mit dem Wenigen unzufrieden.

Die Arbeit mit den eigenen Glaubenssätzen ist der Schlüssel zur leichteren Zielerreichung.

„Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom“, erkannte Albert Einstein.

Viel Erfolg wünscht Ihnen Brigitte Jülich

www.erfolgorange.de

[email protected]

Die nächsten Termine, Workshops und Seminare der erfahrenen Psychotherapeutin, sowie Klosterwochenenden und Urlaub im Kloster  erfahren Sie hier:

www.erfolgorange.de/termine

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.