5 Marketing-Tipps für Selbstständige

Yoono und die SteadyNews

„Wer nicht wirbt, der stirbt“ – obwohl diesen Satz wohl Jeder kennt, tun sich viele Selbstständige mit dem Eigenmarketing schwer. Man möchte nicht aufdringlich sein, möchte nicht wirken, als hätte man „Aufträge nötig“ – am liebsten wartet man vertrauensvoll darauf, dass das Telefon klingelt oder ein potentieller Kunde eine Mail schreibt. Das funktioniert ja auch über Empfehlungen erstaunlich gut, doch ganz auf Werbung zu verzichten, rächt sich in Dürreperioden und vor allem, wenn ein Großkunde plötzlich weg fällt. Darum hier 5 leicht umzusetzende Marketing-Tipps:

1. Marketing-Tipp: Strategie entwerfen
Sie haben mal drei Stunden am Stück Zeit? Nehmen Sie sich ein großes Stück Papier und bearbeiten Sie es folgendermaßen (am besten zu zweit, falls Sie einen geeigneten Partner haben). Auch wenn Sie nicht alles verwirklichen, haben Sie durch die Ausarbeitung und schriftliche Fixierung Grundsteine gesetzt, die sich auswirken werden:

  • Was ist mein Marketing-Ziel (3 neue Kunden; Verdoppelung der Google-Suchergebnisse bei meinem Namen; Neues Geschäftsfeld etablieren… jeweils mit Terminangabe).
  • Wer sind meine Zielgruppen (so genau wie möglich – bitte nicht „alle“ oder „KmU“)
  • Wo sind meine Zielgruppen zu finden? (Im Web, auf Veranstaltungen, in Verbänden…)
  • Was ist mein USP, meine Botschaft, meine Werbaktion, mein Angebot (Bitte mit etwas Phantasie und Kreativität)
  • Was genau will ich tun, um mein Ziel zu erreichen (Kampagne – Werbemittel – Umsetzung – Kosten – Verantwortung – Termine)

2. Marketing-Tipp: Xing
Für die meisten Selbstständigen ist Xing das wichtigste Medium im Web. Bei Xing findet man geeignete Ansprechpartner, kann sich sinnvoll vernetzen und Kontakte pflegen.

  • Legen Sie Xing als Startseite fest
  • Optimieren Sie Ihr Xing-Profil – fragen Sie drei Geschäftskontakte, wie Ihr Xing-Profil auf sie wirkt
  • Suchen Sie sich eine geeignete Xing-Gruppe (nicht so einfach, da über 90% aller Xing-Gruppen inaktiv sind – häufig sind Regionalgruppen die besten) und beteiligen Sie sich dort ernsthaft und authentisch an Diskussionen.

3. Marketing-Tipp: Facebook
Suchen Sie gezielt bei Facebook nach Mitbewerbern, die sich am besten mit Ihrem Geschäftsfeld vergleichen lassen. Sammeln Sie Vorbilder, analysieren Sie, warum Ihr Mitbewerber mit seiner Facebook-Fanpage erfolgreich ist. Machen Sie einen Plan, wie Sie Fans generieren, was und wie oft Sie posten, was Sie teilen und wie Sie gezielt Verbündete auf Facebook finden können. Facebook ist ein reines Dialog-Medium!

4. Marketing-Tipp: Twitter
Twitter ist nicht für alle wichtig, aber für alle, die Ansprechpartner im Bereich Marketing suchen. Twitter ist eine „virale

Yoono und die SteadyNews

So sieht mein Bildschirm aus: Links läuft immer ein schmaler Twitter-Streifen mit - der Live-Ticker von Yoono

Linkmaschine“ – wenn man hier die richtigen Freundschaften pflegt, kann man sich mit seinem Leistungsangebot weit verbreiten. Vor allem wenn Sie ein Blog pflegen, ist Twitter unabdingbar. Aber wie kann man Twitter im Arbeitsalltag integrieren, ohne zu viel Aufwand?

Ich habe Yoono integriert: so läuft Twitter auf dem Desktop immer als schmaler Streifen mit. Finde ich eine spannende News, kann ich sie ohne Aufwand retweeten. Yoono ist kostenlos und kann ganz einfach per Download gestartet werden.

Yoono kann auch Facebook! Wirklich praktisch… zu Yoono

5. Marketing-Tipp: Marketing-Budget
Eröffnen Sie ein Marketing-Budget. Man sagt, 10 Prozent vom Gewinn sollten in diese Kasse fließen – aber das können Sie natürlich frei gestalten. Wichtig ist, dass Sie überhaupt Geld gesondert zurücklegen, um Kampagnen starten zu können. Denn abgesehen von sozialen Netzwerken kostet Werbung nun mal Geld – und auch Google Adwords und/ oder Facebook Werbung können sehr effektiv sein. 100 Euro im Monat können schon reichen – aber 10 Euro sind definitiv zu wenig 😉

Eva Ihnenfeldt Social Media Beraterprofil
Marketing Beratung/Coaching/ Lehre
Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
Tel.: 01761/ 77 64 150
E-Mail: [email protected]

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “5 Marketing-Tipps für Selbstständige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.