Home / Marketing / Alternative zu Google Alerts: Talkwalker Alerts aus Luxemburg

Alternative zu Google Alerts: Talkwalker Alerts aus Luxemburg 0

Talkwalker Alerts ist die beste Alternative zu Google Search. Das gesamte Internet wird hier automatisch nach neuen Inhalten zu Namen, Marken, Wettbewerbern, Events oder jedem anderen Thema durchsucht. Es handelt sich um einen einfachen und kostenlosen Benachrichtigungsdienst, der über die neuesten relevanten Ergebnisse aus dem Internet per Email oder RSS Feed Reader informiert. Man braucht dafür nur seine E-Mail eingeben und im Gegensatz zu Google ist es egal, bei welchem Provider das ist. Talkwalker Alerts eignet sich also ideal zum Bewahren der Markenreputation, zur Krisenprävention oder zum Erkennen von Trends.

Was sind Talkwalker Alerts?

Talkwalker ist ein Social Media Monitoring Startup aus Luxemburg und beobachtet täglich mehr als 150 Millionen Webseiten, Blogs oder Foren in 187 Sprachen. Die Alert-Ergebnisse basieren auf dieser Art Data-Crawling und die Abdeckung ist damit genauso hoch wie bei Google. Wie oft einem die Ergebnisse zugesellt werden, kann man individuell wählen, genauso wie die Sprache, in der die Resultate gesucht werden sollen.

Anleitung für Talkwalker Alerts

  1. Gehen Sie auf https://www.talkwalker.com/de/alerts
  2. Im Feld „Suchanfrage“ geben Sie das Stichwort ein, für das Sie Benachrichtungen empfangen wollen.
  3. Tipp: Unten können Sie jetzt bereits auf „Vorschau“ klicken und sehen, welche Art von Ergebnissen die Suchanfrage ergeben würde.
  4. Danach können Sie weitere Einstellungen festlegen. Mit dem Ergebnistyp können Sie die Resultate so einschränken, dass Sie Benachrichtungen bekommen, wenn der Suchbegriff jeweils nur auf Nachrichtenseiten, Blogs oder Foren vorkommt oder bei allen Ergebnissen.
  5. Außerdem könne Sie die Suche sprachlich einschränken und Ergebnisse beispielsweise nur auf Deutsch oder English anzeigen lassen.
  6. Nun wählen Sie Häufigkeit der Benachrichtigungen – täglich oder wöchentlich – und ob Sie alle oder nur die relevantesten Ergebnisse bekommen wollen.
  7. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben haben, klicken Sie auf „Alert bestellen“. Die E-Mail-Adresse muss in Ihrem E-Mail-Account noch bestätigt werden. Danach erhalten Sie wie gewünscht die Ergebnisse.
  8. Sobald die Suchanfrage gespeichert ist, kann man aber in der Übersicht alle E-Mail-Benachrichtigungen ausschalten und die Ergebnisse per RSS Feed empfangen.
  9. Sollten Sie bereits Google Alerts erstellt haben und diese nicht verlieren wollen, können Sie diese bequem zu Talkwalker Alerts importieren, und zwar oben im Menüpunkt „Importieren“.

Wie werden die Talkwalker Alerts hauptsächlich genutzt?

Vor allem um keine Konversation oder Meldung rund um die eigene Marke oder das eigene Unternehmen zu verpassen nutzen Marketingverantwortliche und Social-Media-Manager die Talkwalker Alerts. Jede Erwähnung wird dabei umgehend gemeldet. Aber auch Trendthemen, bestimmte Produktbereiche oder die eigene Konkurrenz kann man damit prima beobachten.

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites