Astrid Witalinski Signal Iduna : Freiwillig in die Berufsgenossenschaft ?

Ich habe es schon vor einigen Jahren in den SteadyNews geschrieben, Selbständige können sich freiwillig bei der für sie zuständigen Berufsgenossenschaft anmelden. Während Arbeitnehmer Kraft Gesetz von ihrem Arbeitgeber versichert werden müssen, ist es dem Selbständigen freigestellt, ob und in welcher Höhe er seinen Versicherungsschutz bei der Berufsgenossenschaft wählt.

Da vielen Selbständigen nicht bekannt ist, welchen umfangreichen Versicherungsschutz die Berufsgenossenschaft bietet, nehmen nur die wenigsten Selbständigen die Möglichkeit in Anspruch sich freiwillig bei der Berufsgenossenschaft zu versichern.

Klar eine private Unfallversicherung ist ein wichtiger zusätzlicher Baustein und sollte den Versicherungsschutz komplettieren, dennoch ist es gerade Unternehmensgründern durch die freiwillige Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft möglich, wertvollen Versicherungsschutz quasi auf Kredit zu bekommen, da die Beiträge erst nach einem Jahr rückwirkend anfallen.

So bleibt neben einer gewonnenen Liquidität auch die Gewissheit, bei berufsbedingten Unfällen oder Krankheiten auf die beste Versorgung Vertrauen zu können.

Kunden berichten immer wieder von den ineinander greifenden Rehabilitationsmaßnahmen, die bei einem Berufsunfall von der Berufsgenossenschaft eingeleitet werden. Wenn es dann doch zu bleibenden Schäden oder einer Berufsunfähigkeit kommt, sind die Versicherten oft erstaunt über die Leistungshöhe. Selbständige können diese Höhe selbst bestimmen und somit für ihre Familie und sich selbst eine Sicherheit für den Versorgungsfall bilden.

Auch sind Tagegelder und die ärztliche Versorgung durch die Berufsgenossenschaft nicht zu unterschätzen.

Die für Ihren Berufszweig verantwortliche BG finden Sie im Internet. Dort ist neben den Leistungen auch das  ausführliche  Weiterbildungsangebot zu finden, das freiwillig Versicherten ebenfalls zur Verfügung steht.

Haben Sie Fragen oder möchten sich über die Möglichkeit der zusätzlichen Absicherung informieren, rufen Sie uns  an.
Astrid Witalinski

rp_Astrid-Witalinski-150x1501-150x150.jpgAstrid Witalinski
Hauptagentin der SIGNAL IDUNA Gruppe /
Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G.
Poststr. 195, 44809 Bochum
Tel.: 02 34 / 52 30 11
Mobil: 01 72 / 52 03 004
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.astridwitalinski.de
Facebook: www.facebook.com/astridwitalinski

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.