Facebook-Daumen geht – aber nur für die Sharing-Buttons

Er ist DAS Symbol für Facebook schlechthin: Der Daumen, mit dem man sein Gefallen für Dinge kundtun kann. Prominent auch bei den bisheringen Sharing-Buttons für die Webseite zu sehen. Diese allerdings wird Facebook jetzt mit einem neuen Design versehen und dabei wird – zumindest zum größten Teil – der bekannte Daumen keine Rolle mehr spielen.

Dass Facebook den Daumen auf der eigenen Webseite nicht abschafft wird klar, wenn man sich den Text zum Redesign genauer anschaut. Im Facebook-Blog ist stets die Rede von „buttons for the web“ und die angeführten Beispiele zeigen auch ganz klar an, dass es sich hier um die Sharing-Buttons handelt, die Webmaster in ihre Seiten einbauen können. Der eigentlich Daumen auf Facebook selbst bleibt bestehen.

Wie man sieht: Es betrifft tatsächlich nur die Sharing-Buttons. Wobei die Option besteht für die große Schaltfläche, die unterhalb des HuffPo-beispiels zu sehen ist auch noch eine Variante mit einem Daumen anzubieten. Facebook selbst zeigt das ebenfalls als Beispiel für die neuen Designs an.

Das neue Design wird nach und nach ausgerollt, Webmaster müssen den Code für die bestehenden Buttons nicht verändern. Falls also schon Panik aufgekommen sein sollte und Leute eine „Wir wollen den Daumen zurück“-Gruppe auf Facebook gegründet haben sollten – für die Homepage von Facebook selbst braucht man sich um den Daumen keine Sorgen zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.