Home / Hintergrund / Facebook Keyfacts für Handwerk und Einzelhandel

In Deutschland sind Anfang 2015 rund 28 Millionen Menschen Nutzer von Facebook – bei 81 Millionen Einwohnern eine enorme Zahl. Dabei steigt das Alter der aktiven Nutzer. Weit mehr als ein Drittel der Facebook Mitglieder sind zwischen 35 und 55+ Jahre alt – Tendenz steigend.

rp_Facebook-300x241.jpgUnternehmen haben die Möglichkeit, kostenlos bei Facebook eine „Fanpage“ einzurichten, auf der mit einfachsten Mitteln Fotos, Texte und auch kleine Videos eingestellt und verbreitet werden können. Es ist möglich, immer mal wieder Links zur Homepage zu setzen. Kunden können über Bewertungen zu Empfehlern werden. Die Fanpage kann auf der firmeneigenen Homepage eingebettet und somit sichtbar werden.

Facebook entwickelt sich außerdem zu einer Werbeplattform mit hoher Reichweite. Dadurch, dass Zielgruppen nach Region, Alter, Interessen und Beziehungsstatus eingegrenzt werden können, nutzen immer mehr Händler und Unternehmen die Möglichkeit, bei Facebook Werbung zu platzieren und ihre potentielle Kundschaft gezielt anzusprechen. Facebook-Kampagnen sind relativ günstig und ermöglichen eine laufende Kostenkontrolle.

Das Handwerk kann von Facebook insbesondere dann profitieren, wenn es darum geht, potentiellen Kunden die Entscheidung für einen bestimmten Betrieb zu erleichtern. Da Kunden heute bei konkretem Bedarf im Internet recherchieren, können Vertrauen und Sympathie aufgebaut werden, bevor der persönliche Kontakt erfolgt.

Durch Bilder, lebendige Eindrücke aus dem Alltag, durch persönliche Ansprache und Belege fachlicher Kompetenz erleichtert man dem Kunden die Wahl zwischen verschiedenen Wettbewerbern. Facebook ist leicht erlernbar, es ist möglich, mit einem Smartphone ohne großen Zeitaufwand direkt die Fanpage mit Inhalten zu füllen. Auch bei der Suche nach Auszubildenden und Mitarbeitern leistet die Facebook Fanpage wichtige Unterstützung, um Menschen für das eigene Unternehmen zu interessieren.

Lokale Einzelhändler werden vor Allem auf Kundenbindung setzen, über exklusive Angebote, neue Produkte, Termine und Ereignisse berichten. Gerade im persönlichen Kontakt vor Ort ist es möglich, „Kunden zu Fans“ zu machen und mit ihnen über das Einkaufserlebnis hinaus in persönlichem Kontakt zu bleiben und somit die Beziehung zu stärken.

Dieser Text ist so gestaltet, dass er wie eine Pressemitteilung frei verwendet werden kann – zum Beispiel als Argumentationshilfe für Kammern und Innungen. Er steht unter Creative Commons und ist unter Namensnennung der Autorin frei verwendbar, kann kopiert, verbreitet und bearbeitet werden.

Eva_Ihnenfeldt_2014_kleinEva Ihnenfeldt
Social Media Expertin
www.steadynews.de
Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
Tel.: 0176 80528749

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites