Facebook Paper kommt – allerdings erstmal nur in den USA

Nachdem Facebook Home nicht unbedingt der Knaller war setzt Facebook für das nächste Projekt auf das Aggregieren von Nachrichten für den User. Grundlage ist der eigene Newsfeed, zuerst kommen USA-Nutzer des iPhones in den Genuss der neuen App namens Paper.

„Geschichten kommen in allen Größen und Formen“, raunt der Werbeclip für die neue Facebook-Applikation. Mit Paper stellt Facebook im Grunde einen gut designten und an News-Aggregatoren wie Flipboard erinnernden Newsreader vor, der als Grundlage den eigenen Newsfeed nimmt. Ob man von einer Weiterentwicklung der Home-App sprechen kann ist noch ungewiss, aber das Design und die vorgestellten Optionen scheinen Home sehr nahezustehen. Mit der „Explore“-Funktion können Facebooker neue Inhalte für sich entdecken und wie bei Flipboard schon länger möglich können eigene „Magazine“ mit Themen erstellt und geteilt werden.

Momentan plant Facebook den Start der neuen Applikation allerdings erstmal nur für die USA und dann auch nur für Nutzer von iOS. Ob und wann ein weltweiter Launch stattfinden wird und die App für Android und Windows zur Verfügung steht ist ungewiss.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.