Facebook-Posting-Status: Nach dem Posten in Fanpages besser kontrollieren

Christian Spließ, Social Media Storyteller: Ich habe einen sehr restriktiven Umgang mit Postings bei Facebook, denn es gibt zwar neuerdings die Möglichkeit mit einem Klick seinen Status für verschiedene Gruppen sichtbar zu machen – „Freunde“, „Freunde mit Bekannten“, „Öffentlich“ – aber ich tendiere eher zum Status „Benutzerdefiniert“. Seit knapp anderthalb Wochen aber passierte es mir, dass ich unwissentlich Statusmeldungen öffentlich postete. Glücklicherweise schaue ich ab und an auch mal auf meine eigentliche Profilseite, sonst wäre mir das nie aufgefallen und die Inhalte selber waren auch nicht so, dass sie unbedingt problematisch gewesen wären. Da bin ich halt vorsichtig. Nur: Warum änderte sich eigentlich der Posting-Status dauernd ohne dass ich aktiv was getan hätte?

Auf Dauer ist ja es lästig ständig die benutzerdefinierten Einstellungen nachzujustieren. Und da es nicht nur mir so ging sondern auch anderen Freunden auf Facebook habe ich einige Zeit beobachtet was ich tue um herauszufinden was sich da tut. Das normale Posten auf die Pinnwand von anderen – nein, das wars nicht. Änderte sich der Status, nachdem ich in Gruppen postete? Hmmm… Nein, Anzeichen dafür gabs auch nicht. Waren also die Fanpages schuld? BINGO. Jedes Mal wenn ich ein Posting auf einer Fanpage erstellte und anschließend zurück in mein Profil ging, war der Status auf „öffentlich“ geändert. Für die Fanpage hat die öffentliche Voreinstellung natürlich ihren Sinn, deren Inhalte sollen ja von allen gelesen werden können.

Für die eigene Pinnwand dagegen ist das natürlich alles andere als günstig. Und es stellt sich die Frage: Ist das ein Bug oder ist das Stratgie? Bis vor einigen Wochen trat der Effekt nun nicht auf und es könnte sein, dass die Programmierer da nur vergessen haben irgendein Häkchen zu setzen – ich denke aber viel mehr, dass hier wie schon bei anderen Features, die klammheimlich hinter dem Rücken der User eingeführt wurden, eine Stratgie hintersteckt. Nach dem Motto: „Wer guckt denn schon dauernd darauf, wie sein Posting-Status ist und wer ist denn so geduldig den dauernd nach dem Umstellen zu ändern?“ Nun, Facebook: Ich zumindest.

Daher kontrollieren Sie bitte immer nach dem Posting auf ihre Fanpage, ob Facebook den Status ihrer Meldungen geändert hat. Und wenn Sie komplette Langeweile an Regentagen haben, dann könnten Sie auch ihre Freundesliste durchgehen und mal den Status der Meldungen umstellen. Facebook hat da nämlich auch mal wieder was geändert: Als Standard steht da „die häufigsten Meldungen anzeigen“. Die Option „alle Meldungen“, die dann dafür sorgt dass auch alle Meldungen des Freundes in der Timeline angzeigt werden, muss – natürlich – separat aktiviert werden. Falls Sie sich also gewundert haben, warum die Freunde in der letzten Zeit so wenig von sich hören ließen: Es mag daran gelegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.