Fanseite bei Facebook erstellen – und pflegen…

Wenn man Facebook auch für sein Unternehmen nutzt, oder wenn man gemeinsam mit anderen einer Organisation angehört, kann es sinnvoll sein, bei Facebook eine „Fanseite“ einzurichten. Aber Vorsicht! Wenn man sich erst einmal dazu entschlossen hat, sollte man sie auch regelmäßig pflegen und täglich überprüfen, was sich dort tut – sonst geht die Aktion nach hinten los…

Heute sind schon 400 Millionen aktive Nutzer bei Facebook Mitglied. Die Hälfte dieser Nutzer ist täglich bei Facebook und verbringt sage und schreibe im Schnitt 55 Minuten dort! Man sollte sich als Unternehmer also schon überlegen, ob man bereit ist, diesen Aufwand zu betreiben…

Eine Fanseite lohnt sich immer dann, wenn es auch „Fans“ gibt, die sich für das Unternehmen interessieren. Das kann sein, wenn man ein interessantes Produkt vertreibt, wenn man Veranstaltungen einstellen kann, oder wenn man rege Diskussionen führen kann. Aber auch als Unternehmensbiografie (also Blog- und Newsletterersatz) kann so eine Fanseite taugen, dann macht man überall, wo man etwas erlebt, Fotos oder Videos mit dem Handy und lädt sie mit ein paar witzigen Kommentaren hoch.

Vorteil von Facebook gegenüber Newsletter & Blog: es dauert lang, bis ein Blog Traffic generiert, bei Facebook kann man gezielt nach „Fans“ suchen. Also weniger etwas für B2B als für B2C – also für Kunden, die privat bei Ihnen vorbeischauen – und privat kaufen.

Eine sehr gute ausführliche Anleitung zur Erstellung einer Fanseite bei Facebook gibt es hier bei Werk Ost: Fan Seite erstellen

Die sechs Schritte im Überblick:

1. Bei Facebook registrieren – also einen privaten Account erstellen. Falls Sie nur Ihr Unternehmen öffentlich mzugänglich machen wollen, können Sie diesen Account über die Einstellungen zur Privatsphäre „unsichtbar“ machen.
www.facebook.com

2. Facebook Fanpage aufrufen: unter der Option „Marke, Produkt, Organisation“ eine passende Unterkategorie wählen. Der Seite den richtigen Namen geben.
Facebook Fanpage

3. Logo oder Bild hochladen, Text zum Unternehmen verfassen – Inhalte sind auch wichtig für die Suchmaschinenoptimierung!

4. Auf der Seite „Seite bearbeiten“ können Sie alle Einstellungen bearbeiten

5. Erst jetzt die Fanpage veröffentlichen

6. Sobald Sie 25 Fans haben, können Sie Ihrer Fanseite einen „schönen“ Linknamen geben. Das vereifacht die Suche und ist ebenfalls gut für die Suchmaschinenoptimierung.
Hier der Link zur Bearbeitung des Usernames bei Facebook

Gute Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Fanseite bei Facebook finden Sie hier bei Scribd.com

2.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Fanseite bei Facebook erstellen – und pflegen…

  • Reply Claudia Engelberts 1. Juni 2010 at 15:23

    Liebe Eva,
    danke für die vielen nützlichen Hinweise, die Du hier immer veröffentlichst!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.