Infographik: Die 10 Gebote der Typographie

Dazu muss man wirklich nicht mehr viel schreiben. Einfach herunterladen, ausdrucken und ins Büro hängen. Damit man dann beim nächsten Entwurf zumindest das mit den Schriften korrekt hat.

font-infography

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

2 thoughts on “Infographik: Die 10 Gebote der Typographie

  • Reply Katja Moseler 1. Juni 2015 at 10:40

    „Damit man dann beim nächsten Entwurf zumindest das mit den Schriften korrekt hat.“
    Was ist mit diesem Satz gemeint?
    Auch wenn die oben genannten 10 Richtlinien durchaus gute Empfehlungen sind, sind es Richtlinien, die je nach Art des Entwurf auch nicht gelten müssen. Zudem halte ich sie nicht, wie durch die Einleitung beschrieben, für ausreichend, typografisch korrekt einen nächsten Entwurf zu erstellen.
    Typografie und das Zusammenspiel von Schriftarten bedarf eignes mehr als einen DIN-A4 Ausdruck dieser Regeln im Büro aufzuhängen. Ich verfolge „Steady News“ nun seit einiger Zeit und so tut es mir leid, dass mein Kommentar eher kritisch ausfällt. Doch einen Beitrag mit der Überschrift „Die 10 Gebote der Typografie“ in Kombination mit „..einfach ausdrucken… “ irritiert einen Designer ein wenig und ich hätte etwas mehr zum Thema erwartet. „Steady News“ ist doch kein Fachblog für Typografie und Gestaltung? Im Bereich Social Media machen Sie bitte weiter so wie gehabt!

    • Reply Eva Ihnenfeldt 2. Juni 2015 at 19:16

      Danke schön liebe Katja! Passt übrigens wunderbar im Moment, diese kritische Designersicht – wir haben gerade eine spannende Auseinandersetzung in Bezug auf ein Logo: Wie bekommt man den „Normalmenschen“ und den Anspruch des professionellen Designers übereinander? Was tut man, wenn der Gründer ein Schriftzug-Logo großartig findet, das aus typografischer Sicht eine Katastrophe ist! Ich wünschte wir könnten uns tiefer in das Thema vergraben, aber wie Du schon sagst: Die SteadyNews sind wahrlich kein Fachblog für Typografie und Gestaltung – und können da nur eine kleine Hilfestellung für Laien geben. Aber vielleicht hilft es ja auch ein bisschen im Dialog mit den Kunden – das würde uns freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.