Irista: Canon startet Bild-Cloud-Dienst

Bilder, Bilder, Bilder – ob mit dem Smartphone geschossen, mit der Kamera inszeniert: Die Bildersammlung wächst und wuchert allmählich die gesamte Festplatte zu. Kein Wunder, denn gute Bildqualität hat ihren Speicherpreis. Dagegen will Canon jetzt mit Irista vorgehen, der Cloud-Dienst soll das Sammeln von Bildern einfacher machen.

Alle Bilder an einem Ort lautet das Versprechen. Irista unterstützt viele Dateiformate, es gibt keine Dateigrößenbegrenzung und eine Automatik-Funktion hält die Cloud aktuell. Taggen der Bilder ist selbstverständlich und Fotos können so mit Daten, Orten, persönlichen Tags, Objekttyp abgespeichert und in die Sozialen Netze verteilt werden. Zudem können Bilder auch aus Flickr oder Facebook importiert werden. Wie bei den meisten Angeboten gibt es die Grundversion kostenlos, darüber hinaus gilt folgendes:

  • Bis zu 10 GB Speicherplatz: Keine Kosten, voller Funktionsumfang
  • Bis zu 50 GB Speicherplatz: 4,99 Euro im Monat oder 49 Euro im Jahr
  • Bis zu 100 GB Speicherplatz: 10,99 Euro im Monat oder 109 Euro im Jahr

Der vollständige irista Service ist nun online. Die Registrierung erfolgt über: www.irista.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.