Juni 2013: Start von #Hashtags bei Facebook – sich über Themen finden….

Endlich ist es soweit – auch bei Facebook kann man nun einzelne Wörter über die Raute auf der Tastatur zu so genannten Metatags umfunktionieren – so dass man, wenn man auf diese Hashtags klickt, viele Facebook Posts angezeigt bekommt, die sich ebenfalls auf das gleiche Thema beziehen. Wenn man z.B. abends auf ein Rockkonzert von Rod Stewart geht, kann man über #rodstewart (oder welches Schlüsselwort sich auch durchsetzt) andere Konzertbesucher finden und sich austauschen. So bilden sich über Hashtags neue Communities – denn nicht nur Posts von Facebook Freunden werden angezeigt – sondern auch welche von Fremden. Auch Bilder kann man mit einem Hashtag kennzeichnen und so besser verbreiten.

Facebook HashtagsFür Unternehmen ist der Facebook Hashtag spannend. Sagen wir mal ich habe einen Onlinehandel für Schuhe in Übergrößen und poste etwas mit den Hashtags #schuhe und #grossefuesse kann es sein, dass ich meine Zielgruppe darüber identifiziere. Zwar kann ich nicht auf deren Chronik zugreifen, wenn die Privateinstellungen das nicht erlauben, aber bei öffentlich zugänglichen Posts habe ich zumindest Namen und Foto – und die Möglichkeit in Kontakt zu treten!
Definition Hashtag

Berühmt geworden ist der Hashtag durch Twitter. Völlig verstreute Menschen können sich dort mit wenigen Worten und Hashtags finden, vernetzen, absprechen, verabreden, Inhalte viral verbreiten. Das ist sehr hilfreich für Bürgerproteste, die sich kreativ und blitzschnell mit Polizei und Verboten auseinandersetzen müssen. Auch bei Web 2.0 Veranstaltungen wie der re.publica ist ein Twitter Hashtag hilfreich, da man so besser seine Freunde auf dem großen Gelände findet – oder aus Sessions heraus twittern kann, wenn es gerade einen besonders spannenden Vortrag gibt.

Hashtags funktionieren übrigens auch bei Instagram, Pinterest und der Blogging Plattform Tumblr.

Nun nähern sich Twitter und Facebook also weiter an – mit dem Unterschied dass auf Facebook Werbung völlig üblich ist, bei Twitter eher nicht. Man kann also davon ausgehen dass viele Firmen Angebote, Gewinnspiele, Aktionen und Marken über Hashtags kennzeichnen werden – und es leichter haben, ihre Zielgruppen zu finden. Private Nachrichten bei Facebook bleiben natürlich privat. Was mich persönlich nebenbei noch freut: Bisher fanden viele Menschen Twitter zu kompliziert wegen der Hashtag Verschlagwortung – nun wird es durch Facebook zum Mainstream und sicher werden dadurch mehr „normale“ Menschen anfangen, auch zu twittern…

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

3 thoughts on “Juni 2013: Start von #Hashtags bei Facebook – sich über Themen finden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.