Kreativ im neuen Jahr sein müssen aber keine Ahnung wie das gehen soll?

Auch im Neuen Jahr gibt es Dinge, die kreativ angegangen werden müssen. So kommen neue Projekte dazu, Blogs müssen gefüllt werden, Facebook soll originelle Inhalte bekommen – da muss man schon kreativ sein. Falls es irgendwie nicht so ganz klappen sollte mit der Kreativität: Nicht verzagen! Es gibt eine Webseite auf der etlichen Kreativitätsmethoden aufgelistet sind.

Die Liste bei openPM ist schon beeindruckend – bekannte Klassiker sind ebenso dabei wie Techniken, von denen man noch nie zuvor gehört hat. Hilfreich bei der Tabelle: Sie verlinkt direkt auf Artikel, die die Methoden beschreiben und nimmt dabei schon eine Einsortierung vor. Wer mehr der laute, lineare Typ ist sollte die Analog-Technik einsetzen zum Beispiel. Intuitive sollten die Methode von Vera Birkenbihl einsetzen. Aber das sind nur zwei Beispiele aus der sehr umfangreichen Tabelle. Vielleicht kann man sich in den nächsten Wochen des Neuen Jahres mal die ein oder andere Methode ansehen – wer weiß, wie kreativ die einen macht.

One thought on “Kreativ im neuen Jahr sein müssen aber keine Ahnung wie das gehen soll?

  • Reply Newsletter der SteadyNews vom 6. Januar 2015 - Steadynews | Steadynews 14. Januar 2015 at 10:46

    […] Kreativ im neuen Jahr sein müssen – aber keine Ahnung wie das gehen soll? Auch im Neuen Jahr gibt es Dinge, die kreativ angegangen werden müssen. So kommen neue Projekte dazu, Blogs müssen gefüllt werden, Facebook soll originelle Inhalte bekommen – da muss man schon kreativ sein… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.