Kundenservice in der Realität

Tja, wie das mit dem Kundenservice im wirklichen Leben so ist hat das Graphitti-Blog  mal aufgezeichnet. Irgendwie kommt uns das doch allen bekannt vor, oder?

Wobei übrigens Amazon den Kundenservice jetzt so weit treiben möchte, dass Pakete direkt in den Kofferraum des Autos geliefert werden können. Und das tatsächlich nicht nur in den USA sondern wohl auch hier in Deutschland. Vorläufig jedenfalls aber bleibt uns wohl nur in der DHL-Facebook-Gruppe unser Leid über schlechten Service zu klagen – übrigens kann man ja verstehen, dass Zeitdruck den Mitarbeitern im Nacken sitzt, aber wenn komplett aufs Klingeln verzichtet wird und man stattdessen die Karte im Briefkasten findet obwohl man zu Hause war… Ja, schon frustig.

One thought on “Kundenservice in der Realität

  • Reply Eva Ihnenfeldt 26. April 2015 at 17:02

    Danke lieber Christian für den Beitrag, möge unser aller Rufen in der Wüste irgendwann mal Wasser aus dem Quell sprudeln lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.