Microsofts Social Network gestartet: So.cl

So.cl – ausgesprochen Social – ist Microsofts Antwort auf Facebook. Wobei So.cl ausdrücklich keine Alternative, sondern eine Ergänzung sein soll. Schließlich arbeiten Microsoft und Facebook schon seit einiger Zeit zusammen.

So.cl ist erstmalig nur an einigen wenigen ausgewählten US-Hochschulen zugänglich, was ein wenig an Politik von Facebook erinnert. Denn auch Facebook startete zuerst ja nur als Social Network für Studenten. Dennoch ist So.cl keine Konkurrenz zu Zuckerbergs Service. Dies lässt sich schon davon ableiten, dass man zur Anmeldung einen Facebook-Account braucht.

So.cl ist ein Projekt der Fuse-Labs innerhalb von Microsoft Research. Somit ausdrücklich ein Experiment. Dabei greift Microsoft auf die Ergebnisse der Suchmaschine BING zu. Alle Daten sind in So.cl erstmal grundsätzlich öffentlich, so dass die Suchanfragen standardmäßig geteilt werden. Sucht also ein Student nach Forschungsergebnissen über Fruchtfliegen könnte ein anderer Student mit demselben Thema sich sofort mit ihm vernetzen. Inhalte können allerdings auch als privat gekennzeichnet werden. Videos können zudem ähnlich wie bei Googles Hangouts geteilt werden, Playlisten zusammengestellt und gespeichert werden.

So.cl möchte sich von anderen Netzwerken durch ein aufgeräumtes Interface unterscheiden. Zudem bezieht das Projekt von Microsoft noch andere Experimente aus dem Versuchlabor des Konzerns mit ein. So das Projekt Montage, mit dem sich Collagen aus Bildern, Videos und Geschichten zusammenstellen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.