News für Existengründer, Selbständige und Berater: Nachrichtenüberblick der Woche vom 3. bis 10. März 2009

Nachrichtenüberblick der Woche vom 3. bis 10. März 2009

News aus der Wirtschafts-Tagespresse unter anderem zu folgenden Themen: Studie zum Erfolg von Existenzgründungen aus der Arbeitslosigkeit, Honorare von IT-Freelancern, Bewirtungskosten absetzen – aber richtig, Werben in der Krise…

Studie: Abschaffung der Ich-AG war ein Fehler. 5 Jahre nach Gründung sind bis zu zwei Drittel der Gründer noch am Markt. Ich-AG und Überbrückungsgeld waren erfolgreich
Handelsblatt

KfW Mittelstandsmonitor: großer Pessimismus bei bestehenden Betrieben. Die KfW erwartet eine neue Gründungswelle. Existenzgründer brauchen selten mehr als 25.000 Euro
Tagesschau

IT-Freelancer verdienen weiterhin etwa 70 Euro die Stunde. Administratoren erhalten durchschnittlich nur 57 Euro Stunden-Honorar, IT-Berater verdienen am besten
Heise online

GmbH’s müssen die neue elektronische Offenlegungspflicht beachten. Noch fehlen 200.000 Jahresabschlüsse, vor allem von kleinen Unternehmen. Hohe Bußgelder drohen
FAZ

Bewirtungskosten von den Steuern absetzen: welche Regeln müssen beachtet werden, um Geschäftsessen abzusetzen – eventuell auch Garderobe, Taxi, Trinkgeld und Raummiete
Südddeutsche

Vorsteuerabzug ist nur möglich, wenn der Lieferzeitraum auf der Rechnung steht. Das gilt auch, wenn der Lieferzeitpunkt mit dem Datum der Rechnung übereinstimmt
Mittelstanddirekt

Werben in der Krise: gerade jetzt entscheidend überlebenswichtig. Viele Unternehmen senken ihre Marketing-Budgets, doch das ist ein folgenschwerer Kurzschluss
Handelsblatt

Autozulieferer gehen massenhaft in die Insolvenz. Allein in den letzten drei Monaten wurden 23 Betriebe zahlungsunfähig. Betroffen sind 40.000 Mitarbeiter
FTD

Abwrackprämie: jetzt reicht schon der Kaufvertrag, um die 2.500 Euro zu sichern. Wegen des großen Andrangs ändert die Regierung nun zum dritten Mal die Regelungen
FAZ

Wer mit 50 anfängt, Sport zu treiben, hat ein langes Leben zu erwarten. Studie zeigt, dass auch ältere Sport-Anfänger vom Training profitieren wie die Jungen
Focus

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.