Pinterest: Die Top-Pins 2013

Pinterest hat die Top-Pins des Jahres 2013 ausgewählt. Während Pinterest auch Highlights von den UK und Frankreich hat, ist Deutschland leider nicht mit Top-Pins vertreten.

Dabei hat Pinterest 29 Kategorien ausgewählt.  Diese basieren auf der Nummer der Re-Pins der Nutzer aus dem gesamten Jahr. Sie sind nicht unbedingt in einer geordneten Reihenfolge angeordnet, so laut Pinterest selbst, aber sie ermöglichten einen Einblick in die Themen und Trends, die die Nutzer interessierten. Die meisten Postings des „Technology Trends“-Board etwa sind Smartphone-bezogen. Dabei behauptet Pinterest, dass Nutzer und Nutzerinnen des Dienstes sich ungefähr die Waage halten. Schaut man sich aber einige der Boards genauer an, wird man diese These wohl etwas in Zweifel ziehen…

 

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.