Home / Hintergrund / Produkte entwickeln, messen, verbessern – schneller als Ihre Konkurrenz

Im letzten Artikel haben wir herausgearbeitet, warum das Kennen der eigenen Zielgruppe und Ihr Alleinstellungsmerkmal (Warum soll der Kunde bei mir und nicht woanders kaufen?) so wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens sind.

Wenn Sie den Grundsatz „Es geht nur darum, dass Sie Ihrem Kunden einen Nutzen bieten – nicht mehr und nicht weniger!“ verinnerlicht haben und dieses Ziel mit Einsatz Ihrer Kernwerte verfolgen, dann sind Sie und Ihre Mitarbeiter auf dem richtigen Weg!

Um Ihre Ziele zu erreichen, benötigen Sie Kernwerte, die Sie selbst und Ihre Mitarbeiter kennen sollten.

Unsere (bei GENUM) sehen beispielsweise so aus:

  • Einfachheit – Alle unsere Lösungen und Konzepte sollen so einfach wie möglich und nötig in der Anwendung sein.
  • Qualität – Erreiche in allem, was du tust, die beste Qualität.
  • Authentizität – Sei authentisch, sei du selbst und schaffe Mehrwert.
  • Transparenz – Wir wollen unsere Angebote und Arbeitsstrukturen einfach und verständlich gestalten.
  • Work-Life-Balance – gute Arbeitsrahmenbedingungen

Zu allen Schritten, die Sie unternehmen, sollten Sie folgende drei Fragen beantworten:

  1. Komme ich damit meiner Vision näher?
  2. Ist das, was ich tue, genau das, was meinem Kunden einen Mehrwert bietet?
  3. Kann ich das, was ich tue, unter Berücksichtigung meiner Kernwerte erreichen?

Ihre Produkte und Leistungen

Lassen Sie uns jetzt anschauen, welche Produkte und Leistungen Sie Ihrem Kunden anbieten. Wichtig insbesondere für Gründer: Die Entwicklung Ihrer Produkte und Ihres Leistungsangebotes ist ein stetiger Prozess. Denn zunächst einmal haben Sie eine Behauptung für sich aufgestellt, dass Ihre Zielgruppe Ihre Produkt/Ihre Dienstleistung benötigt und auch kaufen bzw. in Anspruch nehmen wird.

Haben Sie im Rahmen Ihrer Gründung oder während der Entwicklungsphase Ihrer Produkte eine Umfrage durchgeführt? Hat Ihre Zielgruppe angegeben, dass sie Ihre Produkte interessant findet? Denken Sie bitte immer daran: Ihr Produkt ist noch nicht verkauft! Und schließen Sie aus reinem Interesse eines potenziellen Kunden nicht zu schnell auf den späteren Kauf! So sind schon einige Start-up Unternehmen gescheitert.

Weil die Produkte interessant waren, wurden sie weiterentwickelt, aber am Ende fehlte das Entscheidende: der Verkauf!

Entwickeln, Messen, Verbessern – der ewige Kreislauf

Wenn Sie Ihre Produkte definiert und erfolgreich entwickelt haben, dann ist das nicht etwa statisch für die nächsten Jahre. Es kommt jetzt darauf an, dass Sie Erfahrungen aus dem Marketing- und Vertriebsprozess sowie den Kundenmeinungen sammeln, diese analysieren und Ihre Produkte noch genauer auf die Kundenbedürfnisse Ihrer Zielgruppe ausrichten.

Bleiben Sie nicht stehen und klammeren Sie sich nicht an Ihr ursprüngliches Konzept! Es wird ggf. erforderlich sein, dass Sie sich fachlich noch mehr spezialisieren, sich von einigen Produkten trennen oder zusätzliche in Ihr Angebot mit aufnehmen.

Wenn Sie Ihr Angebot und Ihre Produkte nach diesen Erkenntnissen angepasst haben, dann messen Sie wieder, wie gut sich diese verkaufen lassen und wie zufrieden Ihre Kunden sind.

Ihr Ziel sollte sein, diesen Kreislauf so schnell und so oft wie möglich zu durchlaufen. Denn genau so gewinnen Sie Wettbewerbsvorteile und entwickeln Ihr Unternehmen und Ihre Produkte schneller in die richtige Richtung. UND DAS ENTSCHEIDENDE: Sie sind schneller als Ihre Konkurrenz.

Für Perfektion haben Sie später Zeit

Versuche Sie Ihr Produkt nicht in ewig langer Arbeit zu perfektionieren. Denn woher wollen Sie so genau wissen, dass es genau DAS ist, was Ihre Kunden sich wünschen, brauchen und auch kaufen werden? Sie verlieren so möglicherweise viel wertvolle Zeit und damit sicherlich auch Geld!

Wenn Sie merken, dass Ihr Produkt und Angebot gut angenommen werden, dann legen Sie Schwerpunkte auf die beliebtesten Produkte und arbeiten Sie daran, dass diese noch besser werden.

Damit Sie genau das erreichen können, müssen Sie auch eine positive innere Einstellung zu den Problemmeldungen und Reklamationen durch Ihren Kunden entwickeln. Auch negative Rückmeldungen dürfen nicht lästig für Sie sein!

Sein Sie für jeden Hinweis dankbar und finden Sie heraus, wie bedeutend die gemeldete Reklamation/ein Problem auch für die anderen Kunden ist. So können Sie die Priorität und die Gewichtung für die gesamte Zielgruppe ableiten und haben damit aus nur einer Rückmeldung gleich eine handfeste Handlungsempfehlung, um Ihr Produkt noch besser für Ihre Zielgruppe gestalten zu können.

Sie sollten jedoch nie den Schritt der Überprüfung einfach überspringen und von einer Problemmeldung durch einen einzelnen Kunden gleich auf die ganze Zielgruppe schließen. Es hat nämlich nicht immer der recht, der am lautesten schreit.

Machen Sie Ihr Angebot verständlich und einfach für Ihre Kunden

Denken Sie immer daran, Ihr Produkt soll so einfach wie möglich, einfach wie nötig und kurz beschrieben werden können. So kann Ihre Zielgruppe schnell den Mehrwert erfassen. Wenn Sie diesen noch nicht in zwei Minuten aufsagen können, dann arbeiten Sie daran.

Denn dann haben Sie es möglicherweise selbst noch nicht richtig verstanden. Mehr Zeit als nur diese zwei Minuten bleiben Ihnen für die Vorstellung Ihrer Produkte nur selten. Ob bei einer persönlichen Ansprache, über einen Brief oder Ihrer Webseite. Und genau diese erste Vorstellung ist entscheidend für oder gegen den Kauf bei Ihnen.

 

 

Olga BennerGENUM Social Media Werbeagentur

Olga Benner (Inhaberin)
Europaplatz 2, 44269 Dortmund

www.genum.de

Über Olga Benner

Erreichen Sie mehr Aufmerksamkeit im Web und sparen Sie Ihre Zeit im Büro. So werden Sie schneller erfolgreich! Web: www.genum.de E-Mail: olga.benner@genum.de

One thought on “Produkte entwickeln, messen, verbessern – schneller als Ihre Konkurrenz

  1. Pingback: Newsletter der SteadyNews vom 17. Februar 2015 - Steadynews | Steadynews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites