Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion: Texte korrigieren mit expressKorrektur

Gedruckte Sätze sollten fehlerfrei sein: auf der Website, in der Facharbeit, im Businessplan, Werbebrochüre oder im Kundenmagazin. Doch ohne fachkundige Unterstützung gelingt das kaum. Ein traditionelles Lektorat ist teuer, und viele Redaktionen und Unternehmen schreckten deswegen bisher vor professionellen Dienstleistern zurück.

ExpressKorrektur.de ist ein Unternehmen der INFOsteps GmbH aus Dortmund, das sich auf ein ganzheitliches Korrekturlesen von Texten in Hochgeschwindigkeit spezialisiert hat. Die Preise sind unschlagbar günstig – ein durchschnittlicher Blog-Content von ca. 500 Wörtern kostet korrigiert ca. 3,00 Euro.

Die Korrekturen werden von Textern mit modernsten Workflow- und Statistik­Technologien durchgeführt, im Vieraugen-Prinzip – und vom heimischen Rechner aus.

SteadyNews sprach mit Dr. Alexander Linden, einem der Geschäftsführer der INFOsteps GmbH aus Dortmund.

Frage: Alexander, wie schafft es expressKorrektur.de, dass ich in so kurzer Zeit so optimal korrigierte Texte zurückerhalte – und das zu einem dermaßen günstigen Preis? Ich arbeite jetzt seit vier Wochen mit expressKorrektur – und ich bin begeistert: innerhalb von zwei, drei Stunden erhalte ich auch komplizierte Texte perfekt korrigiert zurück. Wie ist das möglich?

Dr. Alexander Linden: Das liegt an ein paar technischen Tricks – im wesentlichen sind es aber unsere handverlesenen Korrektoren , die wir aus über 500 Bewerbern ausgewählt haben. Etablierte Korrektoren kosten relativ viel Geld, weil sie eben etabliert sind. expressKorrektur.de heuert jedoch nur exzellente Korrektoren an, die aber eben noch nicht etabliert sind. Meistens sind die Texte, die wir korrekturlesen auch relativ kleinteilig. Die passen dann auch sehr gut in den Tagesablauf unserer Korrektoren rein, wenn da mal Leerlauf ist.

Frage:
Was mich vor allem beeindruckt, ist neben der Qualität und der Geschwindigkeit der Komfort. Ich gebe einfach nur meinen Text per „Copy and Paste“ bei expressKorrektur ein, erfahre mit einem Click den Preis, entscheide mich anschließend bei Bedarf für den Auftrag – und erhalte per Mail in Kürze den Link zur Textkorrektur. Einfacher geht es nicht – welches technisches Knowhow steckt hinter Ihrem Portal?

Dr. Alexander Linden: Wir verwenden in der Tat etliche neuere Technologien um eine sehr hohe Zuverlässigkeit (https) und Bedienkomfort zu erreichen. Sämtliche Abläufe werden in einer hochperformanten Datenbank erfasst, sodass das System auch eine große Anzahl von Aufträgen ohne Probleme bearbeiten kann. Wir verfügen auch über eine Paypal-Anbindung, damit die Bezahlung problemlos und schnell erledigt wird. Für jeden Kunden legen wir ein internes Konto an, sodass man sein Konto einmal aufladen und dann eine ganze Reihe von Texten in Auftrag geben kann.

Frage: Viele Texte wie Doktorarbeiten, Businesspläne und Gutachten sind Top Secret. Wie hält es expressKorrektur mit der Verschwiegenheit und wie sichern Sie sich ab, dass kein Missbrauch entstehen kann?

Dr. Alexander Linden: Die meisten Texte, die wir korrigieren, sind zur Veröffentlichung bestimmt. Nur einen kleinen Bruchteil (so ca. 1-2%) würde man als „(Top) Secret“ einstufen. Selbstverständlich hat die INFOsteps GmbH Datenschutzrichtlinien, die strikt eingehalten werden. Ferner haben sich alle  unsere freien Mitarbeiter zur strengsten Vertraulichkeit verpflichtet. Daran werden wir uns allen Fällen sehr gewissenhaft halten.

Frage: Welche weiteren Funktionen und Optionen bieten Sie den Kunden von expressKorrektur an?

Dr. Alexander Linden: Kunden mit vielen Texten können uns seit ein paar Wochen per Webservice aufrufen. Auch können diese Kunden bestimmte Phrasen markieren, die dann vor einer Korrektur „geschützt“ sind (z. B. aus persönlicher Präferenz des Autors, oder wegen SEO-technischer bzw. marketing-technischer Gründe).

Frage: Was sind Ihre nächsten Ziele – worauf können sich Redakteure und alle begeisterten Kunden demnächst schon freuen?

Dr. Alexander Linden: Wir planen die Auftragsannahme per PDF und WORD. Es wird ein Glossar geschützter Vokabeln folgen und insbesondere werden wir zum 4-Augenprinzip noch ein einfaches, günstigeres Gegenlesen anbieten und ferner noch einen noch qualitativ-hochwertigeren Lektoratsdienst.

www.expresskorrektur.de

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

One thought on “Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion: Texte korrigieren mit expressKorrektur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.