Home / Marketing / Schlechte Erfahrungen im Neuland? Wie werden wir bloß Neuland-souverän?

Am 5. Mai 2015 hatte networker nrw, das WorkInn (Coworking-Space in Dortmund und Kamen) und die Wirtschaftsförderung Dortmund zu einem Abend eingeladen, der unter dem Motto stand: „Schlechte Erfahrungen im Neuland? Und jetzt SIE!“ Ich hatte die große Freude, als Sprecherin des Arbeitskreises Social Media von networker nrw den Abend gemeinsam mit Prof. Peter Vieregge moderieren zu dürfen, und es war beeindruckend, wie sich die annähernd 50 Gäste lebendig einbrachten mit ihren Erfahrungen – und wie engagiert und zugewandt sich die Experten einbrachten. Olga Benner und Sascha Blank führen Agenturen rund um Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung – sie wussten sehr gut, wie leicht Unternehmen Opfer werden von unseriösen Agenturen und teuren Laien-Experimenten mit Social Advertising.

Prof_Peter_Vieregge_2

Prof. Peter Vieregge sprach über Sichtbarkeit im Web

Prof. Peter Vieregge hatte sogar noch ein besonderes Geschenk mitgebracht für die Anwesenden: Jeder der wollte, konnte sich in eine E-Mail-Liste eintragen und einen etwa 15-seitigen Report erhalten für die eigene Website. Dort ist dann etwa verzeichnet, unter welchen Keywords man gefunden werden kann, ob man im Vergleich zu Mitbewerbern ein akzeptables Ranking hat, wie viele Einträge überhaupt vorhanden in Suchmaschinen vorhanden sind – und vieles mehr.

Zunächst hielten die Experten Sascha Blank (thinknext-media), Olga Benner (GENUM) und Prof. Peter Vieregge (institut-clustermanagement) 7-einhalb-Minuten-Vorträge, um die verschiedenen Facetten der Fallstricke im Web zu verdeutlichen. Dann tauschten sich die Gäste untereinander aus und erzählten sich paarweise, was sie selbst schon für schlechte Erfahrungen gemacht hatten.

Gaeste_5.5.

Die Gäste lernten sich rasch kennen – und blieben bei Snacks und Getränken noch bis weit nach 22 Uhr zusammen in den gastlichen Räumen des WorkInn

Diese Erfahrungen wurden dann im Plenum zusammengetragen. Hans Dillenberg, Zauberkünstler aus Düsseldorf, erzählte, wie er in einen langfristigen Vertrag mit einer SEO-Agentur geraten war, die zwar jeden Monat 250 Euro erhielten, aber keine nachvollziehbaren Leistungen erbrachten! Ralf Barthel, Inhaber des Dortmunder Weinhandels Weinblatt, berichtete von seinen Anfängerfehlern, als er an eine Agentur geriet, die ihm für 200 Euro monatlich eine Website „vermieteten“ – gottseidank gelang es ihm, relativ schnell aus dem Knebelvertrag herauszukommen. Heute ist er Social Media und Online-Marketing-Profi und ist für sein erfolgreiches Online-Marketing bekannt.

Thomas Meinke, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, machte auf die vielen Fallen aufmerksam, die durch Unwissenheit im „Neuland“ passieren. Ob Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht, Impressumspflichten, Wettbewerbs- und Markenrechtsverletzungen, die Unsicherheiten sind zu Recht groß, da es wirklich viele Rechtsverstöße gibt.

  • Ergebnisprotokoll_5.5.15Nach dem intensiven Erfahrungsaustausch, der noch viele andere Facetten beleuchtete wie die Sorge vor Shitstorms, schlechten Bewertungen und Spam, trugen die Gäste gemeinsam einen „Wunschkatalog“ zusammen an Workshops und Veranstaltungen, die wir nach und nach realisieren wollen.
  • Gute Texte/ Keywords
  • Internet-Recht Workshop
  • Was funktioniert bei Facebook?
  • Facebook Insights
  • Checkliste für Musterverträge mit „Digitalen Anbietern“
  • „Marktplatz“ mit digitalen Anbietern, um sich kennen zu lernen

Im Rahmen der Interviewreihe „Dortmunder Unternehmen“ wird Eva Ihnenfeldt bis einschließlich August Unternehmen im Rahmen ihrer Tätigkeit für den BVMW (Bundesverband Mittelständische Wirtschaft) besuchen und erfragen, was diese sich vom Standort Dortmund wünschen. Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Ergebnisse werden gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Dortmund diskutiert und ausgearbeitet. Hier geht es zum Fragebogen.
Interessierte melden sich bitte bei Eva Ihnenfeldt eva.ihnenfeldt@bvmw.de

Über Eva Ihnenfeldt

Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites