Social Media Traffic: Facebook führt

Wenn man dem neuen Shareaholic Social Media Traffic Report 2013 Vertrauen schenkt, dann dominieren bei den Referrals für Traffic Facebook, Pinterest und Twitter. Wobei Shareaholic wohl allerdings nur Webseiten zählt bei denen ein Share-Button eingebettet ist. Zudem: Diese Daten gelten in erster Linie für die USA, daher sind sie nicht unbedingt auf Deutschland zu übertragen. So spielen Reddit und Pinterest hier keine große Rolle.

Falls man der Messmethode trauen darf, dann haben Facebook 58,81%, Pinterest 66,52% und Twitter 54,12% im Vergleich zum Vorjahr an Referrals zugelegt. Zusammen sind die drei Netzwerke mittlerweile für 12,52% der Visits verantwortlich. Wie gesagt, wenn man der Messmethode vertraut. Und Dienste wie StumbleUpon oder Reddit spielen in Deutschland nicht die Rolle, die sie in den USA spielen. Dort ist deren Wichtigkeit sogar zurückgegangen: StrumbleUpon verlor   27,47% Referrals und  Reddit sogar 35,16%.

Zwar hat sich das Wachstum bei Youtube verlangsamt, dennoch kann sich das Videoportal über einen Zuwach von mehr als 50% freuen. Was momentan auch hierzulande stark zu beobachten ist: Filme und Clips werden vermehrt geteilt, ob die hierzulande relativ neuen Youtube-Channels für Originalinhalte sich bewähren steht allerdings wohl noch nicht ganz so fest. XING taucht zwar im Report nicht auf, dafür aber LinkedIn: Der Dienst wächst um mehr als ein Drittel. Eher abgeschlagen: Google+ mit 7%. Im Vergleich dazu Facebook ist für durchschnittlich 8,11% der Visits verantwortlich und Pinterest für 3,24%. Kalkuliert man die Werte von Facebook und Pinterest bezüglich des Traffics, so ist Pinterest doppelt so stark.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.