Social Networks: Durch Kommentare mehr Kundenaktivität

Soziale Netzwerke werden mehr und mehr Teil des Alltags und beeinflussen auch das Verhalten der Kunden im realen Leben. Dies stellt eine Untersuchung der Pew Internet & American Life Project aus dem November des Jahres 2010 fest.

31% der Nutzer von Sozialen Netzwerken, so fand die Untersuchung “Social Network Sites and Our Lives” heraus, sind mehrere Male am Tag auf Facebook. 21% nutzen Facebook sogar täglich. Danach folgt Twitter, bei dem 20% der Befragten mehrmals am Tag aktiv sind und 13% nutzen den Dienst mindestens einmal am Tag. Nicht überraschend: Benutzer von Sozialen Netzwerken kommentieren die Postings von Freunden – und dies sehr oft und regelmäßig. 26% der männlichen und 17% der weiblichen Facebook-Nutzer posten mindestens einmal am Tag einen Kommentar bei Facebook. Weitaus mehr tuen dies einmal in der Woche: 57% der weblichen und 48% der männlichen Facebook-Kunden nämlich.

Doch die Kunden von Sozialen Netzwerken reagieren nicht nur, sie agieren auch. Die Studie “S-Net: The Impact of Social Media” von ROI Research fand heraus, dass 60% der US-Bürger, die in sozialen Netzen unterwegs sind dazu neigen, eher aktiv zu werden wenn ein Freund oder ein Bekannter schon einen Kommentar hinterlassen hat. Ob dies über ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Marke ist spielt dabei keine Rolle.  Nur 18% haben überhaupt nicht auf den Kommentar von Freunden reagiert. Das Hauptaugenmerk der Studie liegt leider nicht darauf, was genau die Interagierenden tun – aber sie fragte, was die US-Bürger nach dem Liken der Fanseiten von Firmen oder Dienstleistungen wahrscheinlich als nächstes tun würden.

53% der Facebook-Nutzer gaben an, sie würden vermutlich die Marke oder das Produkt kaufen und es weiterempfehlen. Bei Twitter steht eher das Gespräch im Vordergrund: 61% würden über die Marke oder Dienstleisung posten, aber 58% würden dann auch die Marke kaufen. Wichtig vor allem allerdings: 59% Prozent der Twitter-Benutzer würden die Marke dann auch weiterempfehlen.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.