Social TV Studie: Jeder 5. User ist aktiv beim Fernsehen – mit Facebook, Twitter und Co

Die Revolution geht weiter: Nachdem jetzt eine Milliarde Menschen weltweit bei Facebook sind, Unternehmen sich für den interaktiven Kundensupport öffnen müssen, unternehmensintern neue Kommunikationsstrukturen, -wege und -Regeln eingeführt werden – wird nun auch endlich unser Unterhaltungskonsum von dieser sprunghaften Menschheitsentwicklung ergriffen – das Fernsehen wird zum „Social TV“!

Der Hightech Verband BITKOM hat in einer Studie ermittelt, dass schon fast jeder fünfte Internetnutzer (18%) in Deutschland sich per Facebook, Twitter und Co über das aktuelle Fernsehprogramm austauscht. Während der Sendung wird dann kommentiert, diskutiert, geliked, geteilt, gelink’ed… und insgesamt 77% der Zuschauer sind im Internet, während sie fernsehen.

Michael Schidlack von der BITKOM kommentiert die Ergebnisse folgendermaßen: „Die Nutzung sozialer Netzwerke während des Fernsehens entwickelt sich zu einem Megatrend. Fernsehen findet heute nicht mehr nur auf dem TV-Gerät statt. In sozialen Netzwerken wird vor, während und nach der Sendung über das Programm diskutiert.“

Am beliebtesten beim sozialen Austausch sind Soaps, Doku-Soaps und Casting-Shows. Bei Facebook gibt es insgesamt 18 Millionen Likes für deutsche Fernsehsendungen, bei Twitter haben die Accounts der deutschen Fernsehsender immerhin auch schon1,2 Millionen Follower. Diskutiert wird mehr bei emotionalen Fernsehformaten – Nachrichten und News werden vor allem als Link an Freunde weitergereicht, ohne kommentiert zu werden.

Erst wenige Fernsehsender haben die Chance erkannt und nutzen sie professionell – die Entwicklung ist so rasant, dass die Sender kaum Zeit hatten, sich vorzubereiten. Tja, so entstehen immer mehr Berufsbilder im Bereich Social Media – nun wird es wohl auch immer mehr Experten geben, die sich auf Medien und interaktive Fernsehformate spezialisieren – sozusagen „Social TV-Regisseure, -Storyteller und -Producer“

Zur Methodik: Für die Angaben zur parallelen Nutzung von Internet und Fernsehen wurden 2.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in Deutschland von Goldmedia befragt. Die Daten sind repräsentativ.

Quelle: kress

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.