“Was soll das?” Lohnt sich Social Media für Gründerinnen und Selbständige? Workshop in Dortmund

Kostenfreier Workshop vom GründerinnenZentrum Norstadt am 9. Oktober 2014 von 18.00 bis 21.00 Uhr: Gerade Selbständige und Inhaberinnen von Kleinstunternehmen müssen sehr gut ihr Zeitmanagement im Blick haben – ist unter diesem Aspekt ein Engagement in Social Media überhaupt gerechtfertigt?

Datenschutz ist gerade für Unternehmen ein höchst sensibles Thema – ist es Existenzgründerinnen überhaupt möglich, den Überblick zu wahren und ihre Daten wirksam zu schützen?

Marketing ist unabdingbar – und niemand kommt am Internet vorbei – doch sicher gibt es Alternativen zu Xing, Facebook, Twitter und Co? Welche Möglichkeiten sind sinnvoll, wenn man sich nicht in sozialen Netzwerken engagieren will?

p7622Referentin

Eva Ihnenfeldt ist PR-, Marketing- und Kommunikationsexpertin und berät und begleitet seit 2004 Existenzgründerinnen und -gründer, Startups und Unternehmen.

Kosten

Es fallen keine Gebühren an.

Ort

GründerinnenZentrum Nordstadt, Bornstr. 83, 44145 Dortmund

Anmeldung

Per Mail: [email protected]

Oder telefonisch: 0231 / 56 78 35 78 oder -79

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.