Soziale Netzwerke im Web legen weiter zu: 26 Millionen Deutsche sind Mitglieder einer Community

Soziale Netzwerke werden auch in Deutschland immer selbstverständlicher. Schon 26 Millionen Deutsche sind Mitglied von mindestens einer Web-Community. Die Besonderheit an dieser neuen Kommunikationsform ist die schnelle Verbreitung von Nachrichten, Meinungen, Gerüchten – was für Unternehmen auch zum Negativen ausschlagen kann! Am beliebtesten sind…

…die Jugendnetzwerke StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ mit insgesamt 14,6 Millionen Mitgliedern. Es folgen die Portale Wer-kennt-wen.de und Facebook. Der Mikroblogging-Dienst Twitter kommt zwischenzeitlich in Deutschland auf 1,8 Millionen und stieg auf Rang zehn der meist genutzten Netzwerke – vor einem Jahr waren erst 72.000 deutsche bei Twitter aktiv!

Facebook ist unter den Netzwerken der Aufsteiger des Jahres – erstmals kam das Kontakt-Portal unter die drei größten Internet-Netzwerke. Aber auch das Geschäfts-Netzwerk Xing konnte weiterhin stark zulegen. Innerhalb eines Jahres konnte Xing seine Mitgliederzahl verdoppeln – auf annähernd zwei Millionen.

Waren bis vor einigen Jahren Social-Networks ganz klar fokussiert auf junge Menschen, wandelt sich jetzt das Blatt. Die Online-Communitys werden von allen Altersstufen genutzt – und gerade im beruflichen und geschäftlichen Umfeld werden die Netzwerke immer unabdingbarer.

Der Hightech-Verband Bitkom hat angesichts des Andrangs einen neuen Arbeitskreis zum Thema „Social Media“ gegründet. Es sollen Anwendungsgebiete und Möglichkeiten untersucht werden. Außerdem will sich der Bitkom-Verband mit Daten- und Jugendschutz beschäftigen und zum Beispiel Verbraucherhinweise veröffentlichen. Im Bitkom sind unter anderem StudiVZ und Xing organisiert.

Quelle: Bitkom

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.