Sprachnachricht per E-Mail versenden – oder twittern, zu Facebook schicken, ins Web…

Heute habe ich von einem potentiellen Interview-Partner eine Sprachnachricht per E-Mail erhalten. Das hat mir so gut gefallen, dass ich im Web gesucht und gesucht habe, bis ich auch eine solche Möglichkeit entdeckt habe: und zwar zu einem unschlagbar günstigen Preis – und mit Spaßeffekt dabei: „Afterthebeep“! After The Beep ist eine iPhone-App von deutschen Entwicklern für akustische Sprachnachrichten, die man gezielt einem Empfänger zukommen lässt.

Afterthebeep gibt den Nutzern die Möglichkeit, die Sprachnachrichten mit lustigen Geräuschen zu kombinieren. Der Gebrauch ist kinderleicht und ab und zu sicher auch eine witzige Beigabe. Man kann sich auf einen Flughafen begeben, an den Strand, man kann eine Verfolgungsjagd imitieren und sogar vom Mond berichten! Doch vor allem kann man Sprachnachrichten versenden – und das finde ich wirklich klasse.

Doch zunächst eine Probe: Hier die Sprachnachricht für alle SteadyNews-Leser, die ich soeben (natürlich) mit Arbeitsgeräuschen unterlegt habe: http://www.afterthebeep.com/de/E5gODW

Und hier ein Tweet auf Twitter: http://www.afterthebeep.com/de/n5gODm

 

Die Aufnahme war kinderleicht, zunächst spricht man die Botschaft, dann sucht man sich ein Geräuschthema aus insgesamt 10 „Klangkulissen“, dann kann man aus diesem Thema die verschiedensten Variationen abmischen – und dann geht es ab mit folgenden Übertragungswegen:

  • E-Mail (als Link)
  • Twitter
  • Facebook
  • Internet (auf afterthebeep veröffentlichen)
  • Mailbox (per SMS)

Die App gibt es für das iPhone, für iPad und iPod touch.  Der Preis beträgt 1,59 Euro.
www.afterthebeep.com

 

 

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

2 thoughts on “Sprachnachricht per E-Mail versenden – oder twittern, zu Facebook schicken, ins Web…

  • Reply Ralf Wenda 7. August 2012 at 15:50

    Hey Eva,

    Du wirkst etwas „steif“ in der Aufnahme 🙂 Aber nix für ungut, ich weiß wie schwer sowas sein kann.
    Das Tool gefällt mir ganz gut. So etwas gibt es auch mit Videofunktion. Ich müsste meinen Coach nochmal anhauen wie das heißt.

    LG
    Der Dozent von nebenan

    • Reply Eva Ihnenfeldt 8. August 2012 at 15:54

      Ja, da muss ich wohl noch üben – aber ich mag es gern zu sprechen statt zu schreiben 🙂 Was ich suche ist ein gutes Tool für Video-Interviews – wie dieses hier: http://www.youtube.com/watch?v=m0e6Bbe6oWM Hast Du da einen Tipp????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.