start12: Social Media Konferenz in Duisburg setzt auf Crowdfunding

Nur noch knapp einen Monat Zeit haben die Unterstützer der stART. Sollte bis dahin der Etat von 25.000 Euro nicht erreicht werden, findet die Konferenz in Duisburg in diesem Jahr nicht statt.

Trailer stART12 from stARTconference on Vimeo.

„navigare“ würde das Motto der stART12 in diesem Jahr lauten, ein Motto das an das in Duisburg stattfindende Mercator-Jahr anknüpft. Die STart12 als Schiff, dass den Mitreisenden Orientierung im Social Web bietet ist tatsächlich eine sehr schöne Metapher. Bis zum Monatsende allerdings könnte das Ganze auch noch Schiffbruch erleiden – die stART12 verlässt sich in diesem Jahr nicht auf  Sponsoren sondern auf die Unterstützung der schon vorhandenen Community. Sie könnte damit die erste deutschlandweite Konferenz werden, die beweist dass Crowdfunding auch für diese Veranstaltungsform funktioniert und damit erneut Vorreiter für die Social Web Szene sein.

Auf den Schritt dahin hat die stART12 schon jetzt bewiesen, dass die Community trägt. Innerhalb von 24 Stunden waren die notwendigen Fans zusammen, die die Kampagne auf der Plattform Startnext – Namensgleichheit übrigens rein zufällig – überhaupt ermöglichten. Wer jetzt die stART12 unterstützen möchte kann vom Schiffsjungen bis zum Kapitän an Bord anheuern. Die Vorteile reichen dabei von exklusiven Workshops bis zum Abendessen mit den Veranstaltern.

STart12: Ticketverkauf

Wer „nur“ ganz normal ein Ticket für die stART kaufen möchte sollte sich allerdings ebenfalls beeilen. Denn kommt die Summe von 25.000 Euro nicht zustande fällt die Konferenz definitiv ins Wasser. Wie derjenige, der eine Rechnung für die stART12-Tickets braucht vorgehen muss wird auf dem stARTConference-Blog ausführlich erklärt. Bei Fragen helfen die Veranstalter auf jeden Fall weiter. Die stART findet, falls die Summe zusammenkommt, dann am 14./15. Juni in Duisburg statt. Ob es wieder wie im letzten Jahr Ruhrort werden wird, das ist noch ein streng gehütetes Geheimnis.

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.