Startnext in Duisburg: Impulsveranstaltung Crowdfunding

Über die Social Media Kanäle organisieren Startups, Gründer, Erfinder sowie Künstler und Kreative die Anschubfinanzierung ihrer Geschäftsideen. Unternehmen oder Institutionen werden auf der anderen Seite zu „Supportern“ und demonstrieren ihre unternehmerische soziale oder kulturelle Verantwortung. Privatpersonen geben Geld für Projekte, die sie für sinnvoll oder erfolgversprechend halten.

Nachhaltig wirkt Crowdfunding da, wo es die „Starter“ zu Profis macht: Die meisten Web-Plattformen verlangen mittlerweile durchdachte Marketing-Konzepte von ihren Nutzern.  In Kooperation mit der Crowdfunding-Plattform „Startnext“ laden wir Sie ein, sich über das Modell des Crowdfunding zu informieren und auszutauschen. Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für Künstler, Kreative, Erfinder und Gründer im deutschsprachigen Raum. Seit September 2010 wurden auf Startnext über 660 Projekte mit einer Fundingsumme von 3,5 Mio. € erfolgreich finanziert.

Zu Gast ist Christin Lorenz, Startnext, Berlin/Dresden, die in einem Impulsvortrag über die Fragen spricht, was Crowdfunding generell ist, wie sich der Status Quo in Deutschland darstellt und der Best Cases-Projekte vorstellen wird. Die aus Duisburg stammende Anke-Johannsen-Band wird dann ihre Erfahrungen mit dem neuen Finanzierungsmodell vorstellen.

Impulsveranstaltung Crowdfunding – mehr als ein Finanzierungsmodell?

Veranstalter: GFW Duisburg in Kooperation mit Startnext Online-Anmeldung
Wann: 25.04.2013, 16.00 – 19.00 Uhr
Wo: Tectrum – Technologiezentrum, Bismarckstraße 142, 47057 Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.