Home / Marketing / Suchmaschinenoptimierung: Wie kann man SEO lernen?

Suchmaschinenoptimierung: Wie kann man SEO lernen? 0

Suchmaschinenoptimierung ist für alle Organisationen und Menschen wichtig, die im Web Ziele verfolgen. Denn was nützt es, wenn man die besten Angebote, Ideen oder Projekte hat – und niemand erfährt davon? Häufig ist es sogar so, dass Unternehmen vor der „Wahrheit“ davonlaufen und nicht einmal überprüfen, wie viele Besucher sie auf ihrer Website haben – obwohl das ja für Jeden kostenlos und unproblematisch einzurichten ist. Hubspot stellt gerade zum kostenlosen Download ein „SEO-Starter-Kit“ zur Verfügung, das mir sehr gut gefällt. Mit diesen drei Materialien: (58 Seiten E-Book, 30-Tage Plan und SEO Excel Tabelle) hat man eine gute Grundlage, um an den Start zu gehen. Kostet natürlich Zeit! Aber da ist es wie bei Allem im Leben: Tu es oder bezahl es….

SEO: Wichtig für jede Organisation und jeden Menschen mit webbasierten Zielen

https://pixabay.com/de/seo-3d-webseiten-internet-2394237/

pixabay_Templune

Selber machen oder Agentur einschalten? Natürlich kann man eine SEO-Agentur beauftragen mit der Suchmaschinenoptimierung – doch wenn das wirklich erfolgreich sein soll, ist es kostenintensiv. Ein höherer dreistelliger Betrag monatlich ist das Mindeste. Also besser selber lernen? Tatsächlich ist weiterhin der übliche Weg, SEO im Selbststudium zu lernen. Alternativen wären kostenpflichtige Kurse, Vollzeit-Weiterbildungen – oder eine Traineestelle in einer SEO-Agentur. Auch erste Hochschulen bieten Studiengänge zu SEO an.

Das Erfolgs-Geheimnis des SEO-Profis liegt im ständigen Trainieren.Eine Ausbildung zeigt wohl nur dann wirklich Sinn, wenn man ein Projekt zur Verfügung hat, an dem man ständig Wege ausprobiert – und aus den Fehlern lernt. Das Tolle an SEO ist ja, dass man seine Fehler anhand von Messungen erkennen kann – und korrigieren. Suchmaschinenoptimierung über theoretische Wissensvermittlung zu lernen, halte ich für unmöglich. Man lernt ja auch nicht Skateboard-Fahren über Theorie…

Folgende Bereiche gehören zur Suchmaschinenoptimierung (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Onpage-Optimierung

  • Website-Architektur optimieren
  • Usability optimieren
  • Website optimieren in Bezug auf Ladezeiten
  • Website optimieren in Bezug auf die mobile Nutzung
  • URL, Title, Descriptions, Bildbeschriftungen, ALT-Texte
  • Links optimieren – interne und externe Verlinkungen
  • Duplicate Content meiden
  • Keywordoptimierten Content publizieren
  • Begeisternde Headlines und mehrwertbringende Inhalte publizieren
  • SEO Monitoring-Tools nutzen

Offpage Optimierung

  • Backlinks „einsammeln“ von themenrelevanten, seriösen Seiten
  • Social Media betreiben
  • Qualitativ hochwertigen Newsletter schreiben
  • Newsletter-Abonnenten aufbauen
  • Gastbeiträge anbieten
  • Die lokale Suche über Google optimieren
  • Bewertungsmarketing nutzen für mehr Traffic
  • SEO Monitoring-Tools nutzen

Man sieht schon an dieser Aufzählung, dass es sich bei SEO nicht um „höhere Mathematik“ handelt. Ein wenig technisches Verständnis ist wichtig – schon allein, um mit einer beauftragten Web-Agentur über die Anforderungen zu diskutieren, die ein Website-Relaunch im Bereich SEO erfüllen muss. Denn die Onpage-Optimierung der Seite selbst ist wie ein gutes, nutzerfreundliches Gebäude, das vor Witterungen und Katastrophen schützt – und das ständig gepflegt werden kann.

Die Hauptarbeit liegt meistens im Content-Marketing und im Linkbuilding. Es ist empfehlenswert, gutes SEO-Blogs zu folgen und ständig News aus dem Bereich zu lesen, da es gerade bei Google viel zu beachten gibt und die Szene der SEO’s davon lebt, dass man sich untereinander informiert und hilft. Natürlich gibt es auch SEO-Events in ganz Deutschland, die man besuchen sollte, um noch besser zu werden und sich mit Experten zu vernetzen.

Hier das „Umfassende SEO-Start-KIT“ von Hubspot, liegt kostenlos zum Download bereit. Um es herunterladen zu können, muss man sich namentlich registrieren (klar – Hubspot nutzt das tolle Material natürlich vor Allem, um Leads zu generieren und potentielle Kunden zu identifizieren)

Über Eva Ihnenfeldt

Eva Ihnenfeldt leitet gemeinsam mit Dennis Arntjen das Unternehmensnetzwerk Kmu-digital.net - das Netzwerk von Unternehmen im digitalen Wandel. Als Expertin für Social Media Marketing berät und begleitet Eva Ihnenfeldt Unternehmen und Organisationen bei der Entwicklung von Social Media Strategien - und übernimmt als Dozentin Lehraufträge für Hochschulen, Kammern und andere Bildungsträger. Eva Ihnenfeldt - Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: e.ihnenfeldt@gmail.com

One thought on “Suchmaschinenoptimierung: Wie kann man SEO lernen?

  1. Pingback: Newsletter der SteadyNews vom 21. November 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites