#TheDress: Ein Kleid lässt das Internet Kopf stehen

Weiß und Gold? Blau und Schwarz? An diesem Wochenende rätseln Millionen von Menschen darüber, ob ein Kleid nun die eine oder die andere Farbkombination besitzt. Mittlerweile sind auch schon Marketingfirmen in den Hype eingestiegen.

„Helft mir: Ist das jetzt ein Weiß-Goldenes oder ein Blau-Schwarzes-Kleid?“ fragte die Tumblr-Nutzerin Swiked und löste damit einen Hype aus, der bis jetzt ungebrochen ist. Wobei im Ursprungsposting sich die Frage gar nicht mal so sehr stellt – da ist das Kleid eindeutig Blau-Schwarz. Oder? Also zumindest ein leichte Blau mit einem Touch Gold. Eventuell. Aber richtig weiß?

Wie dem auch sei – das Dress-Posting bei Buzzfeed, welches das eigentliche Tumblr-Post viral machte, hat die meisten Aufrufe, die die Seite jemals verzeichnete, so Joe Passantio: 670.000 Leute haben zeitgleich auf das Posting geklickt. Die Preise bei Ebay und Amazon gehen momentan in die Höhe und das Meme hat eine Welle von Reaktionen ausgelöst, die bis in die seriösen Nachrichtenredaktionen reichten. Und es dauerte auch nicht lange bis sich das Marketing des Hypes annahm. So stieg unter anderem LEGO in die Reaktionen ein oder auch Oreo oder Adobe. AdWeek hat die Beiträge gesammelt – und über das Wochenende werden sicherlich noch einige dazukommen.

Gibt es eine Erklärung für das Phänomen? Ja, meint der Fachmann den WIRED dazu befragte: Das menschliche Auge erkennt Farben mittels verschiedner Lichtsinneszellen. Diese sind auf bestimmte Wellenlängen abgestimmt – allerdings ist es so, dass auch diese Wellenlängen sich im Laufe eines Tages verändern können. So ist Tageslicht etwa morgens etwas rötlicher, am Mittag etwas bläulich und zum Abend hin wieder etwas wärmer. Das Gehirn subtrahiert dabei die Farbe des reflektierten Lichtes von der „echten“ – denn Farben entstehen im Gehirn. Daher kann es sein, dass ein und dasselbe Objekt je nach Umständen ein anderes Farbmuster zeigt. Im Falle des Kleides: Wenn das Gehirn des Betrachters bläuliches Licht abzieht, dann sieht er weiß und gold. Wenn es wärmeres Licht abzieht, sieht er schwarz und blau. So einfach und faszinierend kann Wissenschaft sein.

Und welche Farbe hat es jetzt wirklich? Möchten wir das tatsächlich wissen oder ist es nicht auch schön, wenn man Geheimnisse auf der Welt hat?

(Okay, ich habe auch zu Buzzfeed rübergeklickt…)

 

Der selbstständige Journalist und Social Media Redakteur Christian Spließ begleitet Unternehmen und Organisationen bei der erfolgreichen Umsetzung von Social Media Kampagnen. Christian Spließ ist einer der Social Influencer in NRW - vor allem über Twitter und Facebook.

www.homo-narraticus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.