Twitter kauft Social TV Dienst Trendrr

Twitter macht einen Schritt Richtung Social TV: Der Dienst Trendrr gehört zum Portfolio. Trendrr erforscht wie Menschen zeitgleich zum Internet das Medium TV nutzen.

Kunden von Trendrr sind unter anderem Sender wie ABC, MTV, Telemunido und Univision. Neue Verträge wolle man nicht mehr abschließen, aber die alten erfüllen so das Unternehmen. Twitter sei ein idealer Partner, weil es Echtzeitdaten in den Mittelpunkt stelle. Gegründet wurde das Unternehmen vor fünf Jahren, das für Medienfirmen ermittelt wie Anwender das Internet nutzen während sie gerade fernsehen.

“Da wir seit Jahren an der Schnittstelle von Fernsehen und Social Media sitzen, haben wir Daten vieler Plattformen analysiert”, schreibt Gründer Mark Ghuneim. “Was Twitter unter ihnen so einmalig macht, ist seine Verbindung mit dem Augenblick, in dem man etwas erlebt: Menschen, die der Welt mitteilen, was gerade passiert, als es gerade passiert. Wir glauben, dass wir die Stärke dieser Bindung an den Moment bei Twitter sogar noch besser herausarbeiten können.” Mit dem Angebot Curatorr gibt es jetzt schon ein Angebot für das Analysieren von TV-Trends in Social Networks. Fernsehen spielt für Twitter eine immer größere Rolle, um seine Echtzeitdaten gewinnbringend einzusetzen und Erlöse mit Anzeigen zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.