Twitter-Studie: 21 Prozent der 11,5 Millionen Registrierten haben noch nie „gezwitschert“

Die Nutzerzahl des Micro-Blogging-Dienstes Twitter wächst ständig. Allein in den letzten Monaten des Jahres 2009 erhöhte sich die Anzahl der Twitter-Accounts weltweit auf 11.5 Millionen User – 72,5 Prozent der Twitter-Registrierten kamen erst in diesem Jahr hinzu – doch 21 Prozent haben noch nie eine Meldung verfasst. Weitere Zahlen:

Nach einer Studie von Sysomos, einem Unternehmen, das sich auf die Untersuchung von sozialen Netzwerken spezialisiert hat, posten (schreiben einen Tweet von maximal 140 Zeichen) 85,3 Prozent der Nutzer weniger als 1 mal pro Tag.

93,6 Prozent haben weniger als 100 Follower (Leuten, die ihre Tweets lesen wollen). Der Frauenanteil bei Twitter liegt bei 53 Prozent, Männer nutzen den Internet-Service zu 47 Prozent. 5 Prozent der Twitter-Gemeinde verfassen 75 Prozent der geschriebenen Kurzmeldungen.

Quelle: Chip.de

Die überwältigende Mehrheit von 93,6 Prozent hat weniger als 100 Follower, während im Gegenzug 92,4 Prozent der Nutzer weniger als 100 Personen folgen. Der Frauenanteil der innerhalb der Nutzergemeinde liegt bei 53 Prozent, der Männeranteil bei 47 Prozent. Dafür sind 5 Prozent der User für 75 Prozent der Aktivität auf dem Portal verantwortlich.  (mgb)

Seit fast zwanzig Jahren auf der "freien Wildbahn" hat Eva Ihnenfeldt sowohl 2004 eine eingetragene Genossenschaft für Existenzgründer gegründet als auch 2011 eine Akademie für die Ausbildung von Social Media Unternehmenden. Lange Zeit war sie Dozentin und Trainerin für Marketing, Kommunikation und Social Media. Heute arbeitet sie als Coach für Menschen im beruflichen Wandel. Ihre Stärke ist es, IST-Situationen zu akzeptieren, Visionen zu erkennen und gemeinsam mit ihren Klienten Strategien zu entwickeln, die sich auch in der Praxis bewähren. Mobil: 0176 80528749 - E-Mail: [email protected]

steadynews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.