Werbebudget von Handwerkern liegt zwischen 1.000 und 5.000 € jährlich

Handwerksbetriebe sind meistens klein – mehr als 50% haben maximal drei Mitarbeiter. Da ist ein wirtschaftlicher Umgang mit Werbung und Marketing schon sinnvoll – doch die meisten Handwerksbetriebe setzen weiterhin mit einem jährlichen Budget zwischen 1.000 und 5.000 Euro auf regionale Zeitungen und Einträge in gedruckten Branchenbüchern. Das Internet wird viel zu selten genutzt.

Gerade bei den gedruckten Branchenbüchern (wie die „Gelben Seiten“) zählt wohl vor allem die Gewohnheit: obwohl immer weniger Deutsche diese gedruckten Branchenbücher nutzen, zahlen gerade Handwerker, aber auch Anwälte, Steuerberater, Makler, Ärzte und andere kleine Mittelständler einen vierstelligen Betrag jährlich, um dort platziert zu sein.

Hingegen gaben bei einer Studie der telegate AG die meisten Handwerksbetriebe an, für ihren Internetauftritt überhaupt kein Werbebudget einzuplanen. Zwar ist allen bekannt, dass vor allem Empfehlungen und Bewertungen im Web Kaufentscheidungen beeinflussen, doch ein aktives Gestalten der eigenen Position im Netz nutzen nur Wenige. Sehr selten werden zufriedene Kunden gebeten, eine Bewertung abzugeben – unzufriedene Kunden brauchen für öffentlich verbreitete Kritik natürlich keine Aufforderung…

53 Prozent der befragten Handwerker sind zwar privat bei Facebook, doch geschäftlich nutzt kaum jemand das bekannte soziale Netzwerk. Das ist besonders erstaunlich, da 64 Prozent der befragten Handwerker selbst wirbt – aber eben meist nur in Zeitungen, Telefonbüchern, gedruckten Anzeigenblättern. Nur Online-Branchenkataloge haben sich etabliert, doch SEM (vor allem Google Adwords), E-Mail-Newsletter, Bewertungsportale und Social Media (z.B. Blogs, Xing, Twitter und Facebook) nutzen sehr wenige – obwohl das Preis-Leistungsverhältnis besonders attraktiv ist.

Beitrag zum Thema im Handwerksblatt

Sie wollen Ihr Werbebuget effektiv und innovativ im Web einsetzen? Rufen Sie uns an, wir kalkulieren gern mit Ihnen gemeinsam eine werbewirksame Social Media Strategie

Die Online-Redaktion der SteadyNews konzipiert Blogs und Newsletter und übernimmt die redaktionelle Betreuung. So können Unternehmen entlastet werden und preisgünstig und effektiv ihre Kunden erreichen – und zusätzlich den Traffic auf ihrer Website steigern

Social-Media-Agentur SteadyNews
Unternehmensberatung – Coaching – Online-Redaktion

Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
Tel.: 0231/ 77 64 150
E-Mail: [email protected]

www.newsletter-redaktion.de
Eva Ihnenfeldt bei Xing

2 thoughts on “Werbebudget von Handwerkern liegt zwischen 1.000 und 5.000 € jährlich

  • Reply Raphael Steinmann 23. November 2010 at 20:46

    Auch ein sehr interessanter Artikel. Du hast einfach immer die passendsten Themen für mich.

    Da meine ersten Kunden Handwerker sind, suche ich gerade nach Argumenten, sie vom Online-Marketing zu überzeugen. Handwerker und Internet scheinen in den meisten Fällen sich 2 ausschließende Dinge zu sein. Das sollte sich ändern.

    Vielleicht könnte ich da in Zukunft deine Kooperation gebrauchen. Vor allem was den redaktionellen Teil angeht. Das Technische mach ich sehr gerne selbst. Lass uns mal morgen dazu telefonieren, wenn du Zeit hast.

    Viele Grüße,
    Raphael

    • Reply Eva Ihnenfeldt 24. November 2010 at 19:57

      Wenn Du noch weitere Themen weißt, bei denen ich recherchieren soll – immer gern! Und eine Strategie speziell für Handwerker fällt uns sicher ein: Du als „Webarchitekt“ und ich als „Kundenbrille“ sind sicher ein gutes Gespann, um zögernde Handwerker zu überzeugen. es ist doch nun mal so sinnig, preiswert und gut – gerade da! Lass ma reden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.